DTK-Finanzkrise "wird uns Jahre beschäftigen"

-

Geretsried - Die Finanzkrise, die bei den landkreiseigenen Projektgesellschaften DTK und GTZ zu Tage getreten ist, "wird uns die nächsten Jahre beschäftigen, sagte CSU-Ortsvorsitzender und Kreisfraktionschef Gerhard Meinl beim Stammtisch seiner Partei am Sonntag. Wie berichtet muss der Landkreis "im schlimmsten aller Fälle" (Meinl) bis 2012 rund 16,5 Millionen Euro nachschießen. Ein Vorgang, der sich auf die Kreisumlage auswirken wird, fürchten viele Bürgermeister. Allerdings seien auch "Eigenkapitalmaßnahmen zum Verlustausgleich möglich", so Meinl. Nach den Ursachen für die Deckungslücke gefragt, räumte Meinl ein, dass Verkaufserlöse "fälschlicherweise zu früh" in die Bilanz eingesetzt worden seien. So konnten zum Beispiel das Hotelgrundstück und das ehemalige Kino im Kasernengeviert noch nicht veräußert werden.cce

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall bei Bad Heilbrunn: Feuerwehr befreit Frau aus Fahrzeugwrack
Die Feuerwehr musste in der Nacht zum Donnerstag eine Frau aus ihrem Fahrzeugwrack befreien. Im Wageninneren fand die Polizei leere Bierflaschen.
Unfall bei Bad Heilbrunn: Feuerwehr befreit Frau aus Fahrzeugwrack
Extraspur: Das müssen Radler und Pkw-Fahrer in Wolfratshausen jetzt beachten
Die Stadt Wolfratshausen will noch fahrradfreundlicher werden. Mit dazu beitragen soll eine gut 500 Meter lange Extraspur für Radler, die die Kommune hat anlegen lassen.
Extraspur: Das müssen Radler und Pkw-Fahrer in Wolfratshausen jetzt beachten
Gericht will keine leeren Versprechen mehr hören und beendet Drogenhandel eines 20-Jährigen
Ein 20-jähriger Geretsrieder ist quasi Dauergast vor Gericht. Bislang kam er mit mahnenden Worten und Sozialstunden davon. Nun verhängte die Richterin Dauerarrest.
Gericht will keine leeren Versprechen mehr hören und beendet Drogenhandel eines 20-Jährigen
Bei Kontrolle auf A95: Mann behauptet, er sei nicht gefahren, sondern sein unsichtbarer Chauffeur
Schleierfahnder wollten einen Autofahrer an der A95 kontrollieren. Die Erklärung, die er ihnen auftischte, hatten sie auch noch nicht gehört. Denn er sei gar nicht …
Bei Kontrolle auf A95: Mann behauptet, er sei nicht gefahren, sondern sein unsichtbarer Chauffeur

Kommentare