+
Verletzt wurde ein Rennradfahrer am Ortsausgang von Öhnböck.

Beim Überholen

Abstand zu knapp: Rennradfahrer verletzt

Weil sich Auto und Rad berührten, stürzte ein Ottobrunner (55) mit seinem Rennrad am Ortsausgang von Öhnböck. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus.

Egling - Ein 35-Jähriger aus Unterhaching fuhr - vermutlich mit zu knappem Abstand - mit seinem Opel an dem Rennradfahrer vorbei. Wie die Polizei mitteilt, kam es am Ortsausgang von Öhnböck zu einer Berührung. Daraufhin kam der Biker zu Sturz und wurde aufgrund seiner Verletzungen, die aber nicht lebensgefährlich waren, per Rettungshubschrauber in ein Klinikum eingeliefert. Der Unfall ereignete sich am Mittwoch gegen 7.50 Uhr. Es entstand ein Sachschaden am Fahrrad in Höhe von 500 Euro. sw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

15 Jahre Kinder- und Jugendförderverein in Königsdorf
Seit 15 Jahren gibt es den Kinder- und Jugendförderverein Königsdorf. Ein Jubiläum, das der Verein in seiner Jahresversammlung mit einem abwechslungsreichen Programm und …
15 Jahre Kinder- und Jugendförderverein in Königsdorf
Darum wird die Sicherheitswacht weitergeführt
Katja Jasper ist absolut überzeugt von ihrer Arbeit. „Wir bekommen eine tolle Resonanz von den Bürgern“, sagt die Irschenhauserin. Jasper ist eine der vier …
Darum wird die Sicherheitswacht weitergeführt
Schmieden für den Frieden: In Münsing entstehen besondere Nägel
In der Werkstatt des Degerndorfer Schmiedemeisters Tom Carstens entstehen sogenannte Friedensnägel. Sie werden Ende September in der Kölner Dombauhütte für einen guten …
Schmieden für den Frieden: In Münsing entstehen besondere Nägel
Musikanten feiern in Eurasburg: Es ging heiß her
Beim Festzug zum „Musifest mit Bezirksmusikfest Isar-Mangfall“ in Eurasburg saß jeder Ton und auch im Festzelt wurde ausgiebig gefeiert. An einem Abend flogen sogar die …
Musikanten feiern in Eurasburg: Es ging heiß her

Kommentare