Polizei sucht Täter

Diebe stehlen Granitbrunnen

  • schließen

Egling - Mit einem etwas ungewöhnlichen Fall muss sich die Wolfratshauser Polizei beschäftigen. In der Zeit vom 25. November bis zum 2. Dezember entwendeten Unbekannte einen dreiteiligen Granitbrunnen im Eglinger Ortsteil Geilertshausen.

Der Brunnen bestand aus einem Sockel, einer Schale und einer Skulptur und stand an einer Tennenauffahrt. Laut Polizeibericht muss er aufgrund seines Gewichts von mehreren Personen abtransportiert worden sein. Der Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Wer Hinweise zum Verbleib des Brunnens oder zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich bei der Wolfratshauser Polizeiinspektion zu melden (Telefon 08171 42110).

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern</center>

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"
<center>Resi - Brathendlgewürz 90g BIO</center>

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Meistgelesene Artikel

Alleebäume behindern Pläne für Geltinger Straße
An der Geltinger Straße fehlt ein durchgängiger Fuß- und Radweg. Der gewünschte Bau ist allerdings mit Hürden gespickt.
Alleebäume behindern Pläne für Geltinger Straße
Sommerfest wird zum Waldsommer
Vom überregionalen Trachtenumzug bis zur Ü30-Flirtparty: Das Programm für das Volksfest steht. Festwirt Christian Fahrenschon hat sich viel Neues einfallen lassen – …
Sommerfest wird zum Waldsommer
Müller dankt Kagerer für seinen Einsatz
Die Führung der Geretsrieder Feuerwehr wechselt zum 1. Mai. Der Stadtrat bestellte am Dienstag den neuen Kommandanten Erik Machowski und dessen Stellvertreter Daniel …
Müller dankt Kagerer für seinen Einsatz
Kein Glück in den Ardennen
Nach den Frühjahrsklassikern zieht Claudia Lichtenberg ein durchwachsenes Fazit
Kein Glück in den Ardennen

Kommentare