1 von 29
2 von 29
3 von 29
4 von 29
5 von 29
6 von 29
7 von 29
8 von 29

Eindrucksvoller Festzug zum Abschluss

110 Jahre Burschenverein Endlhausen: So schön war das Gründungsfest 

  • schließen

Mit einem eindrucksvollen Festzug endeten die Jubiläumsfeierlichkeiten zum 110. Gründungsfests des Burschenvereins Endlhausen.

Endlhausen/Egling – Weit über 50 Vereine aus der Gemeinde und seiner Umgebung marschierten zusammen mit den Gastgebern bei strahlendem Sonnenschein durch das Dorf. Vorangegangen war seit Donnerstag ein abwechslungsreiches Festprogramm mit Bieranstich, Burschenwettkämpfe, Musikkabarett mit „Da Huawa, da Meier und i“ und „Bierzelt-Rave“. 

Am Sonntag sorgte ein Feldgottesdienst mit anschließendem Festzug für einen schönen Ausklang der Jubiläumsfeierlichkeiten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Geretsried
Oberland-Firmenlauf in Geretsried: Die schönsten Fotos
Coole T-Shirts, begeisterte Anfeuerer und motivierte Läufer: Der zwölfte Oberland-Firmenlauf in Bildern.
Oberland-Firmenlauf in Geretsried: Die schönsten Fotos
Geretsried
Nachgefragt: Was machen Sie am Karl-Lederer-Platz?
Am Karl-Lederer-Platz wird gebaut. Die Verkehrsführung wurde geändert. Viele Bürger kommen trotzdem ins Geretsrieder Zentrum. Wir haben vier von ihnen gefragt, was sie …
Nachgefragt: Was machen Sie am Karl-Lederer-Platz?
Nach Kreuzerlass: So sehen die Behörden im Landkreis jetzt aus
Wer in das Amtsgericht oder eine andere Behörde geht, wird ab sofort von einem Kreuz begrüßt. Fristgerecht wurden die Kreuze an die Wände genagelt – ohne unbedingt zum …
Nach Kreuzerlass: So sehen die Behörden im Landkreis jetzt aus
Fronleichnam in Wolfratshausen und Geretsried: So schön waren die Prozessionen
Da hat sogar eine Wolfratshauser Katze nicht unbeirrt weitergehen können: Durch die Flößerstadt zogen am Donnerstag zahlreiche Gläubige von Altar zu Altar. Auch in …
Fronleichnam in Wolfratshausen und Geretsried: So schön waren die Prozessionen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.