Amüsanter Einsatz

Eglinger findet Überraschungsgast in Küche – selbst die Polizei muss schmunzeln

  • schließen

Ein Eglinger kam am Donnerstagmorgen in seine Küche und staunte nicht schlecht über den Überraschungsgast am Küchentisch. Da musste selbst die Polizei schmunzeln. 

Egling – Ein 43 Jahre alter Eglinger staunte nicht schlecht, als er am Donnerstagmorgen gegen 6.25 Uhr in die Küche seines Einfamilienhauses kam. Auf dem Küchentisch stand zwar noch kein Frühstück, dafür schlief dort ein 30-Jähriger aus dem Landkreis München. Den alarmierten Beamten gegenüber äußerte der Münchner glaubhaft, dass er sich wirklich an nichts mehr erinnern könne, berichtet die Polizei. Mehrmals habe er die Worte „Sportplatz“ und „Bierzelt“ gelallt. Wie der Mann in das Haus kam, ist unklar. 

Um sicherzugehen, dass der Münchner auch wirklich in seinem Bett landet, entschlossen sich die Polizisten, ihn nach Hause zu fahren. „Kein Schaden, keine Strafanzeige nur Kopfweh und Schmunzeln“, resümiert Dienststellenleiter Andreas Czerweny. mh

Lesen Sie auch: Zeche geprellt: Paar feiert in Egling festliche Hochzeit, aber bezahlt nicht

Rubriklistenbild: © dpa / Friso Gentsch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geretsrieder Straßen wegen Spartenverlegung bis Ende Juni gesperrt 
Bauarbeiten am Kanalsystem und der Trinkwasserleitung sorgen in Geretsried für Straßensperrungen, die voraussichtlich bis Ende Juni dauern sollen. Eine gute Nachricht …
Geretsrieder Straßen wegen Spartenverlegung bis Ende Juni gesperrt 
Schlechte Nachrichten reißen nicht ab: Nächstes Geschäft in Wolfratshausen schließt
Erneut kommen schlechten Nachrichten aus der Wolfratshauser Wirtschaftswelt: Das Fachgeschäft „Cucinella“ in der Altstadt schließt. „Von Komplimenten können wir nicht …
Schlechte Nachrichten reißen nicht ab: Nächstes Geschäft in Wolfratshausen schließt
Eigenes Ramadama: Geretsrieder Schüler sammeln etliche Kilo Müll
Schüler des Geretsrieder Gymnasiums haben kürzlich ein Ramadama veranstaltet und waren erstaunt, wie viel Müll sich in kurzer Zeit ansammeln konnte.
Eigenes Ramadama: Geretsrieder Schüler sammeln etliche Kilo Müll
Diese Ausstellung auf dem Geretsrieder Waldfriedhof geht unter die Haut 
In der Aussegnungshalle auf dem Geretsrieder Waldfriedhof ist eine neue Ausstellung zu sehen. Der Ort dafür ist ungewöhnlich, doch der Titel „Dünnhäutig“ passt sehr gut …
Diese Ausstellung auf dem Geretsrieder Waldfriedhof geht unter die Haut 

Kommentare