Security findet 21-Jährige im Gebüsch​​ an der Wiesn - Polizei geht vom Schlimmsten aus

Security findet 21-Jährige im Gebüsch​​ an der Wiesn - Polizei geht vom Schlimmsten aus
+
Ein Pole, der aus einem Geschäft in Egling Motorsägen und Stromaggregate gestohlen hatte, ging der Polizei in Furth im Wald ins Netz.

Polizeibericht

Fahnder schnappen Einbrecher

  • schließen

In der Nacht auf Montag gegen 2 Uhr früh brachen ein Pole und sein bislang unbekannter Komplize in ein Geschäft für Motorgeräte am Eglinger Gewerbering ein. Noch bevor die hiesige Polizei und der Betreiber des Ladens überhaupt davon erfuhren, hatten Fahnder der Polizei in Furth im Wald einen der Diebe schon geschnappt.

Die Beamten im Bayerischen Wald kontrollierten den 29-jährigen Fahrer eines Kleintransporters. Dessen Ladung – vier Stromaggregate und 19 Motorsägen – machte sie misstrauisch. Und tatsächlich: Es bestätigte sich, dass die Werkzeuge aus dem Einbruch stammen. An einigen befanden sich Aufkleber der Eglinger Firma. Die Further Polizisten nahmen den Polen fest und verständigten ihre Wolfratshauser Kollegen. Die fuhren zum Tatort, sicherten dort Spuren und werteten die Aufzeichnungen der Überwachungskameras aus. Die Ermittlungen ließen keinen Zweifel zu, bestätigt Polizeihauptkommissar Steffen Frühauf: Man könne eindeutig davon ausgehen, dass der 29-Jährige den Einbruch begangen hat und sich mit den Geräten im Wert von rund 30 000 Euro ins Ausland absetzen wollte. Die Staatsanwaltschaft München II erließ einen Haftbefehl. Gemäß der Spurenlage beging der Pole den Einbruch nicht alleine. Derzeit fahndet die Polizei nach einem zweiten, bislang unbekannten Mann.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger überschlägt sich mehrmals mit seinem BMW - wohl wegen einer Zigarette
Ein Fahranfänger aus Wackersberg hat sich am Montagabend in der Gemeinde Eurasburg mit seinem Pkw überschlagen. Schuld war wohl eine Zigarette.
18-Jähriger überschlägt sich mehrmals mit seinem BMW - wohl wegen einer Zigarette
Geretsrieder Trägerverein Jugend- und Sozialarbeit hat drei neue FSJler
So früh wie nie zuvor konnte der Trägerverein Jugend- und Sozialarbeit heuer die FSJ-Stellen besetzen. Gleich drei junge Menschen haben im September ihren …
Geretsrieder Trägerverein Jugend- und Sozialarbeit hat drei neue FSJler
Fataler Fehlgriff: Geretsriederin beklaut Chefin – und erpresst sie dann
Sie griff in die Trinkgeldkasse und landete vor Gericht: Eine Geretsrieder Verkäuferin musste sich wegen Diebstahls und versuchter Erpressung verantworten.
Fataler Fehlgriff: Geretsriederin beklaut Chefin – und erpresst sie dann
Explosives Ehrenamt: Wolfratshauser Feuerwehr wirbt mit Aktionstag um Mitglieder
„Wir wollen uns nicht ausruhen“: Die Freiwillige Feuerwehr Wolfratshausen wirbt an ihrem Aktionstag um neue Mitglieder – und zeigten den Besuchern spektakuläre …
Explosives Ehrenamt: Wolfratshauser Feuerwehr wirbt mit Aktionstag um Mitglieder

Kommentare