+
Symbolbild

Unfall

Forstarbeiter stirbt bei Baumfällarbeiten in Thal

Bei Forstarbeiten im Thal bei Egling ist ein Arbeiter aus Dietramszell ums Leben gekommen. Ein Holzteil traf ihn so unglücklich getroffen, dass er lebensgefährlich verletzt wurde.

Egling - Bei einem tragischen Unfall ist ein Forstarbeiter in einem Waldstück in Thal bei Egling gestorben. Der 64-Jährige fällte laut Polizeipräsidium Oberbayern Süd am Montag gegen 11.30 Uhr einen Baum. 

Hierbei schleuderte ein über vier Meter langes Holzteil aus dem Stamm und traf den Arbeiter aus dem Raum Dietramszell so unglücklich, dass dieser durch den Hieb lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Die herbeigerufenen Rettungskräfte flogen den Mann mit einem Hubschrauber unverzüglich in das Unfallkrankenhaus Murnau. Dort erlag er jedoch in den Nachmittagsstunden seinen schweren Verletzungen.

Die Kripo Weilheim übernahm die Ermittlungen zur Klärung, wie genau es zu diesem tödlichen Betriebsunfall kommen konnte. Hinweise auf ein schuldhaftes oder vorwerfbares Verhalten liegen derzeit nicht vor.

sw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Angebliches Sex-Video: Rentner in Wolfratshausen erpresst
Eine böse Überraschung erlebten drei Rentner, als sie ihre E-Mails lasen: Ein Unbekannter drohte ihnen, ein angebliches Sex-Video zu veröffentlichen.
Angebliches Sex-Video: Rentner in Wolfratshausen erpresst
In Aktion: Geretsrieder Feuerwehr lädt zum Tag der offenen Tür ein
Die Freiwillige Feuerwehr Geretsried lädt ein zum Tag der offenen Tür an der Feuerwache Nord. Dort ist für die ganze Familie einiges geboten.
In Aktion: Geretsrieder Feuerwehr lädt zum Tag der offenen Tür ein
Gala für die besten Sportler
Jährlich ehrt die Stadt Wolfratshausen ihre erfolgreichsten Sportler. So auch heuer. Allerdings gibt es ein paar Änderungen gegenüber den Vorjahren. 
Gala für die besten Sportler
In Icking soll die größte Geothermie-Anlage Bayern entstehen
Es geht voran mit der bayernweit größten Geothermie-Anlage, die in Icking entstehen soll. Die Bauherrin des geplanten Kraftwerks, die Erdwärme Isar, informierte am …
In Icking soll die größte Geothermie-Anlage Bayern entstehen

Kommentare