Fast hätte es in Egling gekracht

Gefährlich überholt: Polizei sucht weißen Transporter

Egling - Die Polizei sucht nach einem weißen Transporter und dessen Fahrer. Der hatte in Egling beinahe einen Unfall verursacht, weil er riskant überholt hat.

Die Polizei sucht den Fahrer eines weißen Transporters. Der unternahm ein gefährliches Überholmanöver, das beinahe mit einer Kollision geendet hätte. Laut Polizei war am Donnerstag gegen 19 Uhr eine 41-jährige Wolfratshauserin mit ihrem Pkw auf der Staatsstraße von Attenham in Richtung Öhnböck unterwegs.

Die vor ihr fahrende Pkw-Lenkerin wollte nach links abbiegen, hatte den Blinker gesetzt und ihre Fahrt verlangsamt. Dem Fahrer eines weißen Transporters, der hinter den zwei Pkw fuhr, dauerte dies offensichtlich zu lange – er überholte die beiden Autos. „Dadurch musste die Fahrerin des abbiegenden Fahrzeugs abbremsen und ihren Abbiegevorgang abbrechen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden“, berichtet Oberkommissar Reinhard Jedersberger.

Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0 81 71/4 21 10 bei der Polizei in Wolfratshausen zu melden.

cce

Rubriklistenbild: © red

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Das Geretsried des 21. Jahrhunderts“
Der Stadtrat hat dem Krämmel-Bau am Karl-Lederer-Platz mit großer Mehrheit zugestimmt. Zuvor hielt der Bürgermeister eine leidenschaftliche Rede
„Das Geretsried des 21. Jahrhunderts“
„Eine Störung, aber nichts Dramatisches“
6,5 Hektar zerstörte Vegetation, ein Sachschaden in Höhe von mehreren 10.000 Euro: Der Brand am Mittwoch in den Isarauen war schlimm, aber die Natur wird sich bald …
„Eine Störung, aber nichts Dramatisches“
Pflanzaktion im Bergwald
50 Elsberren und 50 Tannen werden im Wolfratshauser Bergwald gepflanzt. Alle Waldfreunde sind aufgerufen, sich an der Pflanzaktion zu beteiligen.
Pflanzaktion im Bergwald
„Anarchisch glücklich sein“
Ganz Deutschland hat seine Melodien im Ohr: Hans Franek hat die Hymne des FC Bayern („Stern des Südens“) produziert, er komponiert Filmmusik und Werbejingles für …
„Anarchisch glücklich sein“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare