+
Dank des Schutzhelms ging der Unfall noch recht glimpflich aus.

St 2971 im Eglinger Gemeindebereich

Zu heftig gebremst: Radlerin überschlägt sich

Egling - Eine 41-jährige Radlerin ist im Gemeindebereich Egling schwer gestürzt. Auf der abschüssigen Straße in Richtung Kloster Schäftlarn hatte sie zu stark gebremst.

Dank des Schutzhelms ging der Unfall noch relativ glimpflich aus: Am Freitagmittag überschlug sich eine 41-jährige Radfahrerin aus Otterfing auf der St 2971 im Eglinger Gemeindebereich. Laut Polizei hatte die Frau auf der abschüssigen Strecke in Richtung Kloster Schäftlarn die Vorderbremse ihres Mountainbikes zu stark betätigt. Der Rettungsdienst brachte die 41-Jährige mit leichten Verletzungen in die Wolfratshauser Kreisklinik. dor

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Waldram wird im Verkehr ersticken“
Der Bund Naturschutz kritisiert die beschlossene Bebauung der so genannten Coop-Wiese in Waldram. Der Stadtteil, in dem rund 4500 Menschen leben, werde „im Verkehr …
„Waldram wird im Verkehr ersticken“
Beeindruckt von der Flößer-Tradition
Die Johanni-Floßprozession auf der Loisach lockte am Samstagabend tausende Zuschauer an. Auf einem der drei Festflöße saß als Ehrengast Mauro Iacumin, Bürgermeister von …
Beeindruckt von der Flößer-Tradition
Streckenrekord trotz Kaugummi-Effekt
Daniel Götz läuft Schlierseer Halbmarathon in 1:13 Stunden – Lenggrieserin Amanda Reiter gewinnt Frauen-Wertung
Streckenrekord trotz Kaugummi-Effekt
Übergangslösung zum Wohlfühlen
Ein Rundgang durch den Interimsbau. Während der Sanierung werden die Schüler im Container unterrichtet.
Übergangslösung zum Wohlfühlen

Kommentare