+

Zusammenstoß mit Gegenverkehr

Kleintier ausgewichen: Toyota schleudert gegen Baum

Egling - Beim Ausweichen hat eine Frau die Kontrolle über ihr Auto verloren. Sie schleuderte gegen einen Toyota, der gegen einen Baum prallte.

Eine 44-jährige Eglingerin war am Freitag mit ihrem Nissan von Deining in Richtung Ergertshausen unterwegs. Auf Höhe Schönberg musste sie einem kleinen Tier ausweichen. Die Frau verlor die Kontrolle über ihren Wagen und schleuderte auf die Gegenfahrbahn, wo sie den Toyota eines 79-jährigen Eglingers streifte.

Der Toyota kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Eglinger wurde so schwer verletzt, dass er in die Wolfratshauser Kreisklinik eingeliefert werden musste.

peb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Qual der Wahl ?
In unserer Serie Gott und die Welt schreibt diesmal Irmgard Huber, Katholische Referentin für Frauenseelsorge, über das Wahlrecht - ein Privileg, das Frauen lange …
Qual der Wahl ?
Erstwählerin im Interview: „Ein bisschen nervös“
Julia Schlappa aus Geretsried ist Erstwählerin. Im Interview spricht sie über ihr Gefühl vor der Bundestagswahl 2017. 
Erstwählerin im Interview: „Ein bisschen nervös“
Ohne Wahlhelfer geht nichts: Eine Bürgerpflicht
Damit die Bundestagswahl möglichst reibungslos abläuft, sind im Wahlkreis 223 (Bad Tölz-Wolfratshausen/Miesbach) rund 1900 Wahlhelfer im Einsatz. Einer von ihnen ist …
Ohne Wahlhelfer geht nichts: Eine Bürgerpflicht
Britin darf erstmals zur Bundestagswahl gehen
Seit dem 13. Februar dieses Jahres ist Vanessa Magson-Mann deutsche Staatsbürgerin. Die gebürtige Britin – sie lebt seit 26 Jahren in der Bundesrepublik – darf also am …
Britin darf erstmals zur Bundestagswahl gehen

Kommentare