+
Ein trauriger Anblick: Aus Sicherheitsgründen mussten die Eschen an der Kapelle St. Georg gefällt werden. 

Opfer des Eschensterbens

Bäume mussten weg und landeten im Zoo

  • schließen

Auf dem Hügel am Rande von Eulenschwang steht die Kapelle St. Georg. Bislang führte der schmale Weg zum Eingang vorbei an schönen Eschenbäumen. Das ist Vergangenheit: Jetzt sind die etwa zwölf Bäume der Motorsäge zum Opfer gefallen.

Egling– Die Kapelle steht auf Kirchengrund. „Der zuständige Förster des Erzbischöflichen Ordinariats München Freising hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass die Bäume vom Eschentriebsterben betroffen sind“, erklärt Pfarrer Manfred Wurzer, Leiter des Pfarrverbandes Egling. „Wir mussten handeln, so schwer es uns auch fiel.“ Das verlange allein die Verkehrssicherungspflicht. „Was ist, wenn beispielsweise ein Spaziergänger oder Kapellenbesucher von einem heruntergefallenem Ast getroffen und verletzt wird?“

Das Eschentriebsterben selbst wird durch einen Pilz hervorgerufen. Welkerscheinungen, eine abgestorbene Rinde und Flecken auf den Blättern sind Symptome für einen Befall. Der Baum ist geschwächt, anfälliger für Schädlinge und stirbt letztendlich ab. Ein Mittel gegen den Pilz gibt es nicht. Oft bleibt nur die Fällung, um die Verbreitung der Pilzsporen möglichst einzudämmen.

Ihr neuer Platz ist das Affengehege

So griff der Seelsorger schweren Herzens zum Telefon, um eine Fachfirma mit der Fällung zu beauftragen. In naher Zukunft soll auch über Ersatzpflanzungen beratschlagt werden. „Wir werden uns das Was, Wie und Wo genau überlegen.“ Die Eschenstämme haben eine besondere Verwendung gefunden. Da auch die Kirchenverwaltung verpflichtet ist, wirtschaftlich zu arbeiten, suchte man nach einer geeigneten Verwertung. Die Stämme wurden an den Tierpark Hellabrunn verkauft. „Sie sind im Affengehege gelandet“, berichtet Kirchenpfleger Sebald Feger.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinderat wehrt sich gegen weitere Funkmasten
Zwei Funkmasten sind genug, findet der Eurasburger Gemeinderat. In seiner Sitzung sprach er sich gegen die Errichtung weiterer Mobilfunkanlagen an der Autobahn aus.
Gemeinderat wehrt sich gegen weitere Funkmasten
Mercedes verursacht 9000 Euro Schaden und braust einfach weiter
Beim Überholen hat ein 29-Jähriger nicht aufgepasst und dadurch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Die 9000 Euro Schaden, die er dabei verursachte, interessierten ihn …
Mercedes verursacht 9000 Euro Schaden und braust einfach weiter
Alles neu im Alten Wirth in Gelting
Nach acht Monaten Bauphase ist es soweit: Der Alte Wirth in Gelting eröffnet wieder. Was jetzt neu ist, zeigt und erklärt Hotelchefin Antonija Sivak.
Alles neu im Alten Wirth in Gelting
Live-Ticker: Alle Ereignisse der Region Wolfratshausen
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse in der Region Wolfratshausen? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und …
Live-Ticker: Alle Ereignisse der Region Wolfratshausen

Kommentare