Bislang ist die Post in der Sebaldusklaus in Egling untergebracht. Damit ist es nächstens vorbei. 

Aus für Standort in der Sebaldusklause

Die Post zieht ins Thanninger Warencenter um

  • schließen

Egling - Wer Pakete aufgeben oder Briefmarken kaufen will, sollte sich den 20. September gut merken. Von diesem Tag an ist die Postfiliale im Thanninger Raiffeisen- und Warencenter untergebracht. 

Im Filialnetz der Post stehen Veränderungen an. Wie Bürgermeister Hubert Oberhauser in der jüngsten Gemeinderatssitzung erklärte, zieht die derzeitige Filiale in der Sebaldusklause an der Wolfratshauser Straße gegenüber der Feuerwehr in das Raiffeisenwarencenter in Thanning um. Der Übergang wird nahtlos funktionieren. Die Filiale in der Sebaldusklause wird zum 19. September schließen, die Filiale in Thanning zum 20. September eröffnen. Für die Kunden ergibt sich daraus der Vorteil, dass die Öffnungszeiten wesentlich großzügiger sind. „Bisher waren sie sehr, sehr begrenzt“, sagte Oberhauser. „Sie werden jetzt wesentlich kundenfreundlicher“, so der Rathauschef in der Sitzung.

Die Post ist froh, einen Partner gefunden zu haben

Klaus-Dieter Nawrath, Pressesprecher der Deutschen Post, präzisiert: Die alte Filiale war montags bis freitags von 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr und samstags von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr geöffnet – unter dem Strich also lediglich zwei Stunden am Tag, am Samstag gar nur eine. Das werde sich nun deutlich zum Besseren verändern. Im Warencenter können Kunden der Post ihre Geschäfte montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 8 bis 12.30 Uhr abwickeln. Die Zeiten, in denen sich die Eglinger beeilen mussten, um noch rechtzeitig Pakete abzuholen oder Briefmarken zu besorgen, sind also vorbei. Nawrath räumt ein, dass man bei der Post mit dem bisherigen Zustand nicht ganz zufrieden war. In Ortschaften wie Egling, die mehr als 2000 Einwohner zählen, sei die Post verpflichtet, eine Filile zu unterhalten. Findet sich kein Partner wie in Egling, sei das Unternehmen gezwungen, selbst eine Filiale unterhalten – in diesem Fall in dem gemeindeeigenen Gebäude in der Sebaldusklause. „Deshalb sind wir natürlich immer bestrebt, Partner zu finden“, so Nawrath. Dies sei zum Vorteil der Kunden jetzt gelungen.

Das Personal des Warencenters wird von der Post geschult

Florian Heuschneider, Geschäfsleiter des Raiffeisenwarencenters in Thanning, erzählt, dass Bürgermeister Hubert Oberhauser auf ihn zugekommen sei. „Wir sind ein fester Anlaufpunkt in der Gemeinde, insofern liegt das ja nahe“, sagt er. In der Filiale in Warngau sei die Post bereits untergebracht, und dort habe man gute Erfahrungen gemacht. Die Thanninger Postfiliale wird im Erdgeschoss links platziert. Bedient werden die Kunden von Personal des Warencenters, das demnächst eine einwöchige Schulung bei der Post erhält. Nur eine Postbank wird es in Thanning nicht geben. „Die Raiffeisenbank ist ja unser Mutterkonzern, deswegen entstünde eine Konkurrenzsituation.“ Und noch eine Änderung gibt es: Der Briefkasten am Hotel-Gasthof Oberhauser ist abmontiert worden, um auf vielfachen Wunsch im Gewerbegebiet aufgestellt zu werden. „Schließlich gibt es dort viel Briefverkehr“, so der Rathauschef.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Maximum an Sicht- und Schallschutz
Die Geothermie-Anlage in Attenhausen ist eines der beherrschenden Themen in Icking. Der Gemeinderat wollte die Belastung für die Bürger möglichst gering halten. Das …
Maximum an Sicht- und Schallschutz
Per Hubschrauber ins Krankenhaus
Bei einem Verkehrsunfall in Dietramszell wird der 16-jährige Fahrer eines Leichtkraftrads verletzt.
Per Hubschrauber ins Krankenhaus
Graffiti am Geräteschuppen
Das Verschmieren öffentlicher Gebäude ist eine Unart. Jetzt hat es einen Geräteschuppen des Wintersportvereins Isartal Icking erwischt. 
Graffiti am Geräteschuppen
Tolles Programm für junge Geretsrieder
Zum Anziehungspunkt für Familien aus Geretsried und Umgebung hat sich der Kinder- und Jugendtag entwickelt – besonders, wenn das Wetter so mitspielt wie am Sonntag.
Tolles Programm für junge Geretsrieder

Kommentare