+

Polizei bittet um Hinweise

Tatort Neufahrn: So trickste ein Bettlerpärchen eine Rentnerin aus

  • schließen

Eine 83-jährige Frau ist am Mittwoch das Opfer eines Diebstahls geworden. Den beiden Tätern gelang die Flucht.

Egling Ein Bettlerpärchen hat am Mittwoch eine Eglingerin übers Ohr gehauen. Laut Polizei stahl das Duo den Geldbeutel der 83-Jährigen. Das bislang unbekannte Paar im Alter von zirka 25 Jahren war gegen 9.45 Uhr im Eglinger Ortsteil Neufahrn zu Fuß unterwegs. Schließlich klopften die zwei an der Haus- und der Hintertür eines Einfamilienhauses an der Keltenstraße. „Als die 83-jährige Bewohnerin die Haupttür öffnete, drang die unbekannte Frau durch die Hintertür in das Anwesen ein und machte sich, als der Mann mit der Bewohnerin sprach, im Wohngebäude zu schaffen“, berichtet Hauptkommissar Steffen Frühauf.

Die Täterin entdeckte einen Geldbeutel, in dem sich etwa 30 Euro befanden, den sie einsteckte. Kurze Zeit später verließen sie und ihr Begleiter das Haus der Seniorin wieder. Die merkte erst zu diesem Zeitpunkt, dass ihr Portemonnaie verschwunden war.

Lesen Sie auch: Frau (24) kracht betrunken in Leitplanke – und schiebt Unfall auf mysteriöse Diebe

Die 83-Jährige gab gegenüber der Polizei an, dass das Pärchen bereits Tags zuvor bei ihr gewesen sei und sie angebettelt habe. „Offensichtlich hatten sie das Anwesen bereits zu diesem Zeitpunkt ausbaldowert und sich einen Plan überlegt, wie sie die Seniorin austricksen können“, mutmaßt Frühauf.

Er weist mit Nachdruck daraufhin, verdächtige Wahrnehmungen – „auch im Bezug auf Bettler“ – sofort der Polizei zu melden. Der gesuchte Mann ist zirka 1,70 Meter groß und schlank. Seine Begleiterin beschrieb die Geschädigte als etwa 1,60 Meter groß und ebenfalls schlank. Sachdienliche Hinweise an Telefon 0 81 71/4 21 10. cce

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wolfratshauser  Räte zanken sich um Zuschüsse für die Nachwuchsarbeit in Sportvereinen
Sportreferent Maximilian Schwarz fordert mehr Geld für die Jugendarbeit der Sportvereine, stößt aber auf Widerstand.
Wolfratshauser  Räte zanken sich um Zuschüsse für die Nachwuchsarbeit in Sportvereinen
Kripochef: Danke fürs Danke aus Höfen
Mit Höchststrafen für die Täter fiel vor knapp zwei Wochen das Urteil im Doppelmord von Höfen. Der Fall war auch ein großer Erfolg für die Polizei. Markus Deindl, der …
Kripochef: Danke fürs Danke aus Höfen
Autofahrer aufgepasst: Straßensperrung im Gewerbegebiet Gelting-Ost
Im Gewerbegebiet Gelting-Ost finden Straßenbauarbeiten statt. Das hat Auswirkungen auf den Verkehr: Die Kreuzung Mitterfeldweg/Traunreuther Straße muss gesperrt werden. 
Autofahrer aufgepasst: Straßensperrung im Gewerbegebiet Gelting-Ost
„Unser Kind ist bereit für die Welt“: Badehaus Waldram wird offiziell eröffnet
Nach sechs Jahren harter Arbeit ist es nun soweit: Im ehemaligen Badehaus in Waldram wird die neue Dokumentationsstätte offiziell eröffnet. Ein Rundgang. 
„Unser Kind ist bereit für die Welt“: Badehaus Waldram wird offiziell eröffnet

Kommentare