Feuerwehr-Großeinsatz: Dachstuhlbrand im Bereich des Klosters Rottenbuch

Feuerwehr-Großeinsatz: Dachstuhlbrand im Bereich des Klosters Rottenbuch

VW übersehen

Am Eglinger Berg: Zwei Autos krachen frontal zusammen

  • schließen

Am Eglinger Berg krachten am Freitag zwei Autos frontal zusammen. Zwei Frauen wurden verletzt. 

Egling – Ein schwerer Unfall ereignete sich am Freitag am Eglinger Berg. Eine Taxifahrerin fuhr gegen 13.50 Uhr aus Richtung Wolfratshausen aufwärts. Auf Höhe des Parkplatzes wollte sie ihren VW wenden und bog nach links ab. Dabei übersah die 42-jährige nach Angaben der Polizei Wolfratshausen eine 58-jährige Eglingerin, die mit ihrem VW bergab unterwegs war. Die Eglingerin konnte den Frontalzusammenstoß der Fahrzeuge nicht mehr verhindern. 

Beide Frauen erlitten jeweils ein heftiges Schleudertrauma und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. An beiden Autos entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt 47.000 Euro. Ein Abschleppdienst barg die Wracks. Auslaufende Betriebsstoffe wurden von der Feuerwehr Ergertshausen gebunden. Sie war mit neun Einsatzkräften vor Ort.

Rubriklistenbild: © dpa / Nicolas Armer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geretsrieder vor Gericht – doch Ende der Verhandlung erlebt er nicht mehr mit
Alles nur, weil er keinen gültigen Personalausweis besitzt: Ein Geretsrieder musste vor Gericht, protestierte und erlebte deshalb das Ende der Verhandlung nicht mehr mit.
Geretsrieder vor Gericht – doch Ende der Verhandlung erlebt er nicht mehr mit
Japanischer Garten in Wolfratshausen: Seine Gestaltung hat eine tiefe Bedeutung
Ein Ort „des bewussten Sehens und Genießen“: Der japanische Garten an der Wolfratshauser Johannisgasse feiert 15. Geburtstag. Seine Gestaltung hat eine tiefe Bedeutung.
Japanischer Garten in Wolfratshausen: Seine Gestaltung hat eine tiefe Bedeutung
Drohne über Egling: Senior (80) in Pupplinger Au vermisst
Ein 80-Jähriger wurde am Montagnachmittag in Egling vermisst. Sogar eine Drohne kam zum Einsatz, um den Mann wiederzufinden. 
Drohne über Egling: Senior (80) in Pupplinger Au vermisst
Hambacher Forst - Polizei betreibt „psychischen Terror“: So erlebt Momo (21) aus Berg den Protest
Momo aus Berg lebt seit eineinhalb Jahren im Hambacher Forst. Mit etwa 150 Aktivisten wehrt sich der 21-Jährige gegen die Rodung des Waldes in Nordrhein-Westfalen - und …
Hambacher Forst - Polizei betreibt „psychischen Terror“: So erlebt Momo (21) aus Berg den Protest

Kommentare