+

Über 35.000 Euro Sachschaden

Zwei Schwerverletzte: Lange Sperrung bei Egling

Egling – Zwei Schwerverletzte, enormer Sachschaden und eine gesperrte Straße: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Freitag zwischen Egling und Ascholding ereignet hat.

Gegen 18.45 Uhr wollte eine 26-Jährige aus Egling mit ihrem Skoda aus einer Grundstückseinfahrt zwischen Egling und Ascholding auf die Staatsstraße 2072 abbiegen. Dabei übersah sie jedoch laut Angaben der Polizei eine 59 Jahre alte Königsdorferin, die in ihrem Mazda aus Richtung Egling kam.

Bei dem Zusammenstoß wurden die Verursacherin des Unfalls und die Beifahrerin des Mazda schwer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden von 35 000 Euro, die Staatsstraße war eine Stunde lang komplett gesperrt. Im Einsatz waren zwei BRK-Besatzungen, Notarzt, Einsatzleiter Rettungsdienst, zwei Rettungshubschrauber sowie die Feuerwehren von Egling und Ascholding mit etwa 25 Einsatzkräften.

fla

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Europa im Herzen: Jürgen Göbel ist Ehrenvorsitzender
Auszeichnung für Jürgen Göbel: Der langjährige Kreisvorsitzende der Europa-Union ist Ehrenvorsitzender des Kreisverbands. Die Urkunde nahm Göbel vor Kurzem im Wirtshaus …
Europa im Herzen: Jürgen Göbel ist Ehrenvorsitzender
So oft hat‘s über dem Nordlandkreis gekracht
Über Deutschland krachte es 2016 gewaltig. Im vergangenen Jahr verzeichneten die Meteorologen 204 Gewittertage. Fleißige Mitarbeiter des Münchner Unternehmens „nowcast“ …
So oft hat‘s über dem Nordlandkreis gekracht
Streit eskaliert: Stein ins Gesicht geschlagen
Bei einer Schlägerei an der Schießstättstraße sind am Mittwochabend drei Männer verletzt worden. Als die Polizei eintraf, waren die beiden Tatverdächtigen geflohen. Die …
Streit eskaliert: Stein ins Gesicht geschlagen
Seniorenstift Ambach: KWA geht in die Offensive
Das „Kuratorium Wohnen im Alter“ (KWA) setzt sich gegen Vorwürfe der Gegner des geplanten Seniorenwohnstifts in Ambach zur Wehr. In einem Pressegespräch rückten die …
Seniorenstift Ambach: KWA geht in die Offensive

Kommentare