Eine echte Premiere als Preis

Wolfratshausen - Der Historische Verein Wolf-ratshausen vergab kürzlich den ersten „Schülerpreis für herausragende Arbeiten zur Geschichte unserer Region“ .

Der Preis wurde gestern im Wolfratshauser Kino eingelöst: Die Gewinner Antonio Mestekemper vom Günter-Stöhr-Gymnasium in Icking (re.) und Isabel Ribeiro von der Montessori-Schule in Dietramszell durften mit ihrer Klasse den Film „Am Ende kommen Touristen“ansehen. Doch soweit kam es für Ribeiro nicht: der bestellte Bus, der sie und ihre Klasse zum Kino bringen sollte, versetzte sie. Vereinsvorsitzende Sybille Kraft (li) hatte den Kinosaal für die Schüler gemietet. Der Film handelt von einem Zivildienstler aus Berlin und einem Zeitzeugen in Auschwitz. Im Anschluss gab Kraft den Schülern die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

(tas)

Auch interessant

Kommentare