Gruppenbild mit Torte: Kreisräte, Landrat Josef Niedermaier (vorne, re.) und seine beiden Amtsvorgänger Dr. Otmar Huber (vorne, 2. v. re.) und Manfred Nagler (3. v. re.) feierten gestern zu Beginn der Kreistagssitzung 40 Jahre Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Foto: Arndt Pröhl

Eine Torte zum 40. Geburtstag

Bad Tölz-Wolfratshausen - 40 Jahre sind kein Jubiläum. Aber ein guter Moment, um innezuhalten und zurückzuschauen. Genau das hat der Kreistag gestern getan:

Landrat Josef Niedermaier erinnerte an die Geburtsstunde und die schmerzhaften Wehen, sprich Proteste, davor. „Es war alles andere als eine leichte Geburt. Aber das Kind hat sich gut entwickelt.“ Die im Zuge der Gebietsreform geforderte Verschmelzung der beiden Kreise sei schwierig gewesen, weil man etwas „Gewachsenes, das sich bewährt hat“, ändern musste. Im Rückblick sei die Zusammenlegung aber durchaus gelungen.

Dafür haben, so Niedermaier, auch stets die engagierten Kreisräte gesorgt. „Der Landkreis hatte über 40 Jahre das Glück, Kreisräte zu haben, die sich mit großem Nachdruck um Versachlichung, um pragmatische Lösungen von Problemen, um zukunftsweisende Entscheidungen bemüht haben.“ Und das sei nicht immer leicht gewesen.

Zurück an ihre einstige Wirkungsstätte waren gestern die Altlandräte Dr. Otmar Huber und Manfred Nagler gekommen. Huber blickte zurück auf die 70er-Jahre als „Jahrzehnt der Reformen“. Im Kreistag sei es ihm ein Anliegen gewesen, „keine Parteipolitik, sondern Politik von Mensch zu Mensch zu machen“. Unbürokratisch lief 1972 auch die Schaffung des Landkreiswappens. Die Idee dafür hatte Hubers Mitarbeiterin Marianne Madl. „Das wollten sie in München anfangs nicht akzeptieren, weil es keine Fachkraft gemacht hat“, erzählte Huber.

Nagler bezeichnete seine Amtsjahre als „Zeit mit Höhen und Tiefen“, umriss Erfolge - wie die Schaffung guter wirtschaftlicher Rahmenbedingungen -, sparte aber auch „Nackenschläge“ wie bei der Entwicklung auf der Flinthöhe nicht aus.

(va)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ampel am B11-Knoten kommt später
Eigentlich sollten die Umbauarbeiten an der Rathauskreuzung Ende August starten. Doch die B11-Sanierung zwischen Kreisel und Bibisee verzögert die Maßnahme.
Ampel am B11-Knoten kommt später
Posse um Wolfratshauser Rathauscafé: Das Café, das nie aufmachte, wird geräumt
Der letzte Pächter muss das Rathauscafé in Wolfratshausen räumen. Das hat das Münchner Landgericht entschieden. Die Stadt hatte Klage eingereicht.
Posse um Wolfratshauser Rathauscafé: Das Café, das nie aufmachte, wird geräumt
Rätselspaß im Märchenwald: 34 Kinder knobeln um die Wette
Spannende Rätsel lösen inmitten von Schneewittchen, Alibaba und Zwergen: 34 Ferienpasskinder machten mit beim großen Quiz im Märchenwald. Dem Sieger winkte ein süßer …
Rätselspaß im Märchenwald: 34 Kinder knobeln um die Wette
So feiert Thanning sein 1250-jähriges Bestehen
Der Eglinger Ortsteil Thanning befindet sich heuer im Ausnahmezustand. Nach dem Loisachgaufest steht jetzt das Dorffest auf dem Programm - wieder mit Tausenden Besuchern.
So feiert Thanning sein 1250-jähriges Bestehen

Kommentare