Unfall Cabrio Kriegerdenkmal Endlhausen
1 von 11
Ein Betrunkener (63) hat am Samstagabend sein Cabrio gegen des Kriegerdenkmal im Ortskern von Endlhausen gesteuert. Die Feuerwehr musste ihn aus dem Wagen befreien.
Unfall Cabrio Kriegerdenkmal Endlhausen
2 von 11
Ein Betrunkener (63) hat am Samstagabend sein Cabrio gegen des Kriegerdenkmal im Ortskern von Endlhausen gesteuert. Die Feuerwehr musste ihn aus dem Wagen befreien.
Unfall Cabrio Kriegerdenkmal Endlhausen
3 von 11
Ein Betrunkener (63) hat am Samstagabend sein Cabrio gegen des Kriegerdenkmal im Ortskern von Endlhausen gesteuert. Die Feuerwehr musste ihn aus dem Wagen befreien.
Unfall Cabrio Kriegerdenkmal Endlhausen
4 von 11
Ein Betrunkener (63) hat am Samstagabend sein Cabrio gegen des Kriegerdenkmal im Ortskern von Endlhausen gesteuert. Die Feuerwehr musste ihn aus dem Wagen befreien.
Unfall Cabrio Kriegerdenkmal Endlhausen
5 von 11
Ein Betrunkener (63) hat am Samstagabend sein Cabrio gegen des Kriegerdenkmal im Ortskern von Endlhausen gesteuert. Die Feuerwehr musste ihn aus dem Wagen befreien.
Unfall Cabrio Kriegerdenkmal Endlhausen
6 von 11
Ein Betrunkener (63) hat am Samstagabend sein Cabrio gegen des Kriegerdenkmal im Ortskern von Endlhausen gesteuert. Die Feuerwehr musste ihn aus dem Wagen befreien.
Unfall Cabrio Kriegerdenkmal Endlhausen
7 von 11
Ein Betrunkener (63) hat am Samstagabend sein Cabrio gegen des Kriegerdenkmal im Ortskern von Endlhausen gesteuert. Die Feuerwehr musste ihn aus dem Wagen befreien.
Unfall Cabrio Kriegerdenkmal Endlhausen
8 von 11
Ein Betrunkener (63) hat am Samstagabend sein Cabrio gegen des Kriegerdenkmal im Ortskern von Endlhausen gesteuert. Die Feuerwehr musste ihn aus dem Wagen befreien.

Mitten im Ort

Betrunkener Cabrio-Fahrer rammt Kriegerdenkmal

Endlhausen - Ein Betrunkener hat am Samstagabend sein Cabrio gegen des Kriegerdenkmal im Ortskern von Endlhausen gesteuert. Die Feuerwehr musste ihn aus dem Wagen befreien.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 20 Uhr. Ein 63-Jähriger aus Rottach-Egern überholte auf der Wolfratshauser Straße mit seinem VW-Golf-Cabrio in östlicher Fahrtrichtung einen 41-jährigen Autofahrer aus Höhenkirchen. Der VW-Fahrer übersah offenbar einen entgegenkommenden Wagen, der im letzten Moment ausweichen konnte. Das Cabrio krachte aber an die Mauer des Kriegerdenkmals. Der Fahrer war mit mittelschweren Verletzungen in seinem Wagen eingeklemmt. Nach der Bergung durch die Feuerwehr Thanning wurde er mit dem Rettungswagen in Krankenhaus Harlaching gebracht. Nachdem ein Alkoholtest in der Klinik einen Wert von über einem Promille anzeigte, wurde dem 63-Jährigen gleich Blut entnommen. Seinen Führerschein musste er gleich abgeben. An seinem Cabrio entstand ein Schaden in Höhe von rund 3.000 Euro. Die Schadenshöhe am 181 Jahre alten Kriegerdenkmal steht noch nicht fest. Vor wenigen Wochen hatte der Gemeinderat noch beschlossen, das Denkmal zu sanieren.

Die Feuerwehren aus Endlhausen und Egling waren auch vor Ort, wie ein Merkur.de-User schreibt. Die technische Rettung wurde demnach von der Feuerwehr Egling durchgeführt.

Zur genauen Klärung des Unfallhergangs bittet die Polizei nun den Fahrer, der dem VW-Cabrio ausweichen konnte, sich bei der Inspektion in Wolfratshausen (Tel. 08171/42110) zu melden.

mm

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Trachtenverein Edelweiß feiert – und die Sonne lacht dazu
Der Trachtenverein Edelweiß feierte am Wochenende seine 120. Geburtstag. Die schönsten Bilder gibt‘s hier.
Trachtenverein Edelweiß feiert – und die Sonne lacht dazu
WOR
BMW fängt nach Aufprall Feuer: Fahrer stirbt
Ein schwerer Unfall mit tödlichen Folgen hat sich am Donnerstag gegen 18.45 Uhr im Gemeindebereich Egling ereignet.
BMW fängt nach Aufprall Feuer: Fahrer stirbt
Mega-Maisfeldparty: Das sind die Bilder
Da war was los: Dicht an dicht drängten sich die Besucher am Samstagabend auf der Maisfeldparty, die der Ascholdinger Burschenverein organisiert hatte.
Mega-Maisfeldparty: Das sind die Bilder
Mission Eis: Köstliches Dankeschön für unsere Rettungskräfte
Sie sind immer im Einsatz: Unsere Ehrenamtlichen Rettungskräfte. Als Dankeschön spendierten Ralph Bernard vom Eiscafé Roma in Wolfratshausen sowie Andrea und Roberto …
Mission Eis: Köstliches Dankeschön für unsere Rettungskräfte

Kommentare