Rappelvoll war die Aula des Schulzentrums. 114 Abiturienten nahmen dort ihre Zeugnisse entgegen. Foto: Hermsdorf

Entlassung aus dem Biotop

Geretsried - Ein offensichtlich sehr braver Abiturjahrgang verlässt das Geretsrieder Gymnasium. Bei der Entlassfeier gestern in der Aula gab es nur lobende Worte für die 114 Absolventen.

In der Hoffnung auf einen Sieg der deutschen Nationalmannschaft hatten wohl einige Ehrengäste ein Grußwort mit Bezug zur Fußball-EM vorbereitet. „Das Herz muss dabei sein beim Spiel, dann siegt man auch“, sagte Bürgermeisterin Cornelia Irmer. In diesem Fall habe das allerdings auf die Italiener zugetroffen, musste sie hinterherschicken. In der Hoffnung auf einen Sieg der deutschen Nationalmannschaft hatten wohl einige Ehrengäste ein Grußwort mit Bezug zur Fußball-EM vorbereitet. „Das Herz muss dabei sein beim Spiel, dann siegt man auch“, sagte Bürgermeisterin Cornelia Irmer. In diesem Fall habe das allerdings auf die Italiener zugetroffen, musste sie hinterherschicken.

Eine Lanze für die Jugendlichen brach die Oberstufenbetreuerin Andrea Mahlendorff. Sie habe den Q11/Q12-Jahrgang als vernünftig, höflich, interessiert und engagiert kennen gelernt. Mahlendorff hob die Theateraufführung „Merlin“ hervor. „Vergessen Sie das Spielen nicht. Seien Sie großherzig und verschenken Sie sich an andere“, rief die Deutschlehrerin ihren Schützlingen zu.

Vernünftig und höflich klang denn auch, was die Abiturienten Luis Depping und Xaver Lamprecht ihren Lehrern zu sagen hatten. Sie bedankten sich für die vielen außerschulischen Aktivitäten, dachten laut über Sinn und Unsinn von Brandschutzverordnungen nach und überreichten ihren Oberstufenbetreuerinnen Andrea Mahlendorff und Bettina Baumgartner sowie Konrektorin Christine Kolbeck und dem „chilligen Direktor“ Hermann Deger Blumensträuße.

(tal)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hochwasser im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Bootfahren auf der Isar weiterhin bedrohlich
Die ergiebigen Niederschläge seit Sonntag halten die Feuerwehren im Landkreis auf Trab. Ein Einsatzschwerpunkt ist die Gemeinde Bad Heilbrunn.
Hochwasser im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Bootfahren auf der Isar weiterhin bedrohlich
Finger-Test geht nach Koks-Konsum in die Hose: Wolfratshauser steht vor Gericht
Mit Kokain und Alkohol im Blut setzte sich ein Wolfratshauser hinters Steuer seines Autos. Die Polizei zog ihn aus dem Verkehr, nun verurteilte das Amtsgericht den …
Finger-Test geht nach Koks-Konsum in die Hose: Wolfratshauser steht vor Gericht
Die „Gold-Rosi“ in Wolfratshausen: Hans Reiser erinnert sich an einen Besuch im Jahr 1976
Passend zum 70. Geburtstag von Rosi Mittermaier hat unsere Zeitung zurückgeblättert: 1976 stattete die Sport-Ikone der Loisachstadt einen Besuch ab. Sie schrieb sie …
Die „Gold-Rosi“ in Wolfratshausen: Hans Reiser erinnert sich an einen Besuch im Jahr 1976
Geretsried: Waldsommer ist endgültig abgesagt
Der Festplatz an der Jahnstraße bleibt leer. Die Stadt Geretsried hat den Waldsommer beziehungsweise seine abgespeckte Variante am Mittwoch abgesagt. Festwirt Christian …
Geretsried: Waldsommer ist endgültig abgesagt

Kommentare