+
Riesig war die Freude bei den Geretsrieder River Rats um (v. li.) Benedikt May, Dominic Fuchs  und Martin Köhler nach dem 6:4-Sieg in Füssen. Damit hat sich der ESC für die Play-Offs qualifiziert.

Eishockey

Den ersten Matchball genutzt

Geretsrieder River Rats qualifizieren sich mit 6:4-Sieg in Füssen für die Play-Offs zur Oberliga.

Füssen/Geretsried – Gleich seinen ersten Matchball hat der ESC Geretsried genutzt. Mit einen 6:4 beim EV Füssen sicherten sich die River Rats am Freitagabend den Einzug ins Play-off-Viertelfinale.

Die Gastgeber starteten druckvoll. Doch ESC-Keeper David Albanese machte mit starken Paraden viele Chancen zunichte, und Geretsried gelang die 1:0-Führung (9.) durch Klaus Berger. Zwei Minuten später glich der EVF durch Ron Newhook aus.

Im zweiten Drittel erkämpften sich die Rats zunächst einen Zwei-Tore-Vorsprung durch Stephan Englbrecht und Dominik Meierl. Durch zwei Überzahltore glichen die Allgäuer erneut aus. Kapitän Martin Köhler, nach einem ungeahndeten Foul kurzfristig außer Gefecht, brachte den ESC erneut in Führung. Fast postwendend gelang dem 16-fachen Altmeister fünf Sekunden vor der zweiten Drittelpause der 4:4-Ausgleich.

Ein Kampf auf Biegen und Brechen war das Schlussdrittel. Nur mit drei Punkten hätte Füssen noch eine Chance auf die Play-offs. Aber der EVF verzockte sich, scheiterte immer wieder vor dem Geretsrieder Gehäuse. In der Schlussphase musste der ESC ein fast zweiminütiges 3:5-Unterzahlspiel überstehen. Dann sorgte Daniel Merl für die dritte Führung. Mit einem Empty-net-Goal zum 6:4 machte Benedikt May alles klar.

„Das war vom Einsatz her eine tolle Leistung, ein bisschen Glück war dabei. Unglaublich, jetzt sind wir im Viertelfinale“, freut sich Rats-Coach Ludwig Andrä.  gos

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Als ein Boot im Innenhof stand: Zwei Rathaus-Urgesteine blicken zurück
Das Rathaus soll Mittelpunkt der „Neuen Mitte“ werden. Zeit, das denkmalgeschützte Gebäude inmitten der Großbaustelle am Karl-Lederer-Platz in einer Serie näher zu …
Als ein Boot im Innenhof stand: Zwei Rathaus-Urgesteine blicken zurück
„Es müssen in jedem Spiel alle Gas geben“
Im „Interview der Woche“ äußert sich Vize-Kapitän laus Berger zur Situation der Geretsrieder River Rats im Abstiegskampf und warum er den Trainerwechsel für richtig hält.
„Es müssen in jedem Spiel alle Gas geben“
Freund geht betrunken auf seine Freundin los - sie springt aus dem ersten Stock
Junger Königsdorfer schlägt seine Münsinger Freundin. Die sieht nur einen verzweifelten Ausweg. Danach eskaliert die Situation in Münsing völlig.
Freund geht betrunken auf seine Freundin los - sie springt aus dem ersten Stock
Walter Steffens Liebeserklärung an den Iran
Walter Steffens neuester Streifen begleitet die Organisation „Clowns ohne Grenzen“ in den Iran. Herausgekommen ist ein berührender Dokumentarfilm, der ab 31. Januar im …
Walter Steffens Liebeserklärung an den Iran

Kommentare