+
Eismeister Willy Bahn (10. v. li.) verabschiedet sich nach 35 Jahren in den Ruhestand.

ESC sagt Dankeschön

Eismeister Bahn in den Ruhestand verabschiedet

  • schließen

Wenn jemand weiß, wie man im Heinz-Schneider-Stadion richtig gutes Eis macht, dann ist es Willy Bahn (10. v. li.). Jetzt geht der Eismeister in den Ruhestand.

Geretsried – 35 Jahre lang drehte er auf der Zamboni seine Runden im Eisoval und sorgte dafür, dass die Eishockeyspieler und Schlittschuhläufer immer den besten Untergrund für ihren Sport zur Verfügung hatten. Im Rahmen des Abtaufests am Sonntag verabschiedete der ESC Geretsried jetzt seinen Eismeister in den Ruhestand. Ebenfalls „Dankeschön“ sagte die River Rats um Vorsitzenden Thomas Stöber und Präsidenten Thomas Ranft anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Vereins auch denjenigen Mitgliedern und Aktiven, die seit dessen Gründung im Jahr 2006 dabei sind. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuerliche Behinderungen
Schlechte Nachrichten für alle S-Bahn-Nutzer: Sie müssen sich erneut auf Behinderungen einstellen.
Neuerliche Behinderungen
Abschied vom Häuschen im Grünen
Die Gemeinde Eurasburg will mit einer Wohnanlage in Bruggen ihrer Verantwortung nachkommen, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Der erste Vorentwurf, der in der …
Abschied vom Häuschen im Grünen
Eine Pionierin geht in den Ruhestand
Hildegard Hengmith gehört zu den Pionieren der Lebenshilfe Bad Tölz-Wolfratshausen für Menschen mit Behinderung. Als die Geretsriederin vor 37 Jahren dort anfing, gab es …
Eine Pionierin geht in den Ruhestand
„Marianne ist einfach wunderbar“
„Sterbelieder fürs Leben“ heißt das Programm, das Marianne Sägebrecht (Sprecherin), Andy Arnold (Saxophon/Klarinette) und Josef Brustmann (Gesang/Musik) am Sonntag, 19. …
„Marianne ist einfach wunderbar“

Kommentare