+
Dumme Aktion: Drei Rowdys zerstörten am späten Sonntagabend mit ihren Autos die frisch gewalzte Piste am Beuerberger Skilift (Foto).

Polizeibericht

Audi-Trio pflügt Beuerberger Skipiste um

  • vonPeter Borchers
    schließen

Sinnfreie Aktion: Drei junge Männer traktieren mit ihren Audis die frisch präparierte Piste am Beuerberger Skilift. Ihr Pech: Sie fahren sich dabei fest.

Die frisch gewalzte Skipiste am Skilift Beuerberg traktierten drei junge Männer am Sonntagabend mit ihren Audis. Ihr Pech: Da sie sich allesamt festgefahren hatten, konnte die Polizei sie dingfest machen. Die Tochter des Liftbetreibers rief am Sonntag gegen 23.20 Uhr die Beamten zu Hilfe, nachdem sie beobachtet hatte, wie Unbekannte mit drei Fahrzeugen auf der frisch präparierten Skipiste drifteten. Sofort machte sich eine Streife auf den Weg nach Beuerberg und traf auf drei junge Männer im Alter zwischen 21 und 23 Jahren aus Berg, Egling sowie Icking. Das Trio konnte – auch wenn es gewollt hätte – nicht mehr fliehen, denn es steckte mit seinen Audis – jeder fuhr einen A4 – im Schnee fest und war auf fremde Hilfe angewiesen. Die Folge dieser sinnfreien Aktion: Der 82-jährige Liftbetreiber musste die Piste erneut walzen, da er am Montag einen Bus mit Skischülern erwartete. Für die drei Männer hat die Aktion ebenfalls Konsequenzen: Die Polizei leitete gegen sie ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein. „Außerdem wird die Führerscheinstelle über deren nächtliche Ausfahrt unterrichtet“, berichtet Polizeihauptkommissar Steffen Frühauf. Zwei der drei Rowdys seien schon vor knapp drei Jahren in ähnlicher Weise unangenehm aufgefallen, so Wolfratshausens Polizei-Vize: „Damals hatten sie auf einer Grünfläche des Erholungsgeländes bei Ambach Driftübungen gemacht und den Rasen erheblich beschädigt.“

peb

Lesen Sie auch: Beuerberger Skilift: So war das erste Wochenende der Saison

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Sommerbaustellen im Landkreis
Ferienzeit ist Baustellenzeit: Wer derzeit mit dem Auto in die Arbeit pendelt, hat es nicht leicht. Überall im Landkreis versperren Straßenbaustellen den Weg. Das trifft …
Die Sommerbaustellen im Landkreis
„Nicht mal Spazierengehen war erlaubt“: Wie Chamalières die Corona-Pandemie erlebt
Auch wenn Besuche derzeit nicht möglich sind, hält der Partnerschaftsverein Kontakt zu Chamalières. In Zeiten der Corona-Pandemie gibt es einige Parallelen.
„Nicht mal Spazierengehen war erlaubt“: Wie Chamalières die Corona-Pandemie erlebt
Saatgut aus dem Beuerberger Klostergarten: Expertin gibt in Workshop interessante Tipps
Bei einem Saatgut-Workshop im Kloster Beuerberg erfuhren die Teilnehmer von Expertin Rosi Manhart allerhand Interessantes über Samen und Pflanzen. In eigenen …
Saatgut aus dem Beuerberger Klostergarten: Expertin gibt in Workshop interessante Tipps
Acht auf einen Streich: Ein „geniales“ Freiwilliges Soziales Jahr geht zu Ende
Acht junge Leute absolvierten beim Kinder- und Jugendförderverein Wolfratshausen ein Freiwilliges Soziales Jahr. Jetzt hieß es Abschied nehmen. Nachfolger werden gesucht.
Acht auf einen Streich: Ein „geniales“ Freiwilliges Soziales Jahr geht zu Ende

Kommentare