+

Erfolg für Polizei

Berauschte Autofahrer gestoppt

Eurasburg/Wolfratshausen – Die Polizei hat zwei Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, die offensichtlich berauscht hinterm Steuer saßen.

Am Sonntagvormittag stoppten die Beamten einen 25-jährigen Eurasburger im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle. „Bei dem Fahrer wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt, ein Drogenvortest bestätigte den Verdacht“, berichtet Christian Neubert, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Wolfratshausen.

Die Weiterfahrt wurde dem Eurasburger verboten, er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Gegen den 25-Jährigen ist Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet worden. Bei einer weiteren Verkehrskontrolle am Sonntag gegen 21.45 Uhr erwischte die Streife einen Wolfratshauser (19), der seinen Pkw unter Drogeneinwirkung lenkte. Ihn ereilte dasselbe Schicksal wie den jungen Eurasburger.

cce

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadtzentrum im Überblick: Von der Planung bis zum Proteststurm
Der Stadtrat fällt an diesem Dienstag die Entscheidung: Ist das Bürgerbegehren gegen die Neubaupläne am Karl-Lederer-Platz zulässig oder nicht? Ein Überblick zeigt: Der …
Stadtzentrum im Überblick: Von der Planung bis zum Proteststurm
WGV Quarzbichl: Papiercontainer in Flammen
Am Dienstagvormittag musste die Feuerwerk zum Wertstoffhof und Entsorgungszentrum WGV Quarzbichl ausrücken. Die Papierfördermaschine hatte einen Brand ausgelöst. 
WGV Quarzbichl: Papiercontainer in Flammen
BCF im Ausnahmezustand: FC Bayern kommt ins Isar-Loisach-Stadion
Der Vorverkauf hat erst vor wenigen Tagen begonnen und schon haben etwa 60 Prozent der Tickets für das Gastspiel des FC Bayern München gegen den BCF den Besitzer …
BCF im Ausnahmezustand: FC Bayern kommt ins Isar-Loisach-Stadion
75-Jähriger fährt Schlangenlinien, dann kommt die Polizei
Die Schlangenlinien, die ein 75-Jähriger am Montagabend gefahren hat, waren nicht zu übersehen. Hier streifte er ein Verkehrsschild, dort musste der Gegenverkehr …
75-Jähriger fährt Schlangenlinien, dann kommt die Polizei

Kommentare