Opfer sind in der Regel ältere Menschen, die von den Betrügern am Telefon auf gerissene Weise eingelullt werden
+
Enkeltrick

91-Jährige fällt nicht auf Masche herein

Eurasburg: Betrüger kombiniert Enkel- und Kripo-Trick

  • vonPeter Borchers
    schließen

Die Ganoven werden immer dreister: Am Donnerstag versuchte ein Betrüger mit einer Kombination aus dem Enkel- und Kripo-Trick eine Eurasburgerin in die Falle zu locken. Doch die 91-Jährige roch den Braten: Sie verständigte die „echte“ Polizei.

Eurasburg - Einer neuen Masche bedienten sich am Donnerstag Betrüger: Sie kombinierten den Enkeltrick mit der Masche der „falschen Polizei“. Eine 91-jährige Eurasburgerin erhielt gegen 12 Uhr einen Anruf. Der Mann am anderen Ende der Leitung gab sich als ihr Enkel aus. Das kam der Seniorin verdächtig vor und sie legte auf.

Eurasburg: Betrüger kombiniert am Telefon Enkel-und Kripo-Trick

Wenig später rief die „Kripo“ bei der Eurasburgerin an, um sie vor dem Betrüger, der sich ihr gegenüber eben als ihr Enkel ausgegeben hatte, zu warnen. „Die Betrüger, als Kripo getarnt, bedienten sich offensichtlich des ersten Anrufs als Enkel, um ihre Authentizität zu erhöhen“, berichtet Hauptkommissar Steffen Frühauf.

Doch auch auf diese dreiste Masche fiel die alte Dame nicht herein. Sie wandte sich unmittelbar nach dem Anruf an die Polizeiinspektion Wolfratshausen. Die Beamten nahmen sofort Ermittlungen wegen des Betrugsversuchs auf.

Auch in Wolfratshausen und Münsing schlugen im Sommer erneut Trickbetrüger zu. Doch die Ganoven wurden jedes Mal durchschaut.

peb

Auch interessant

Kommentare