Ein Kofferraum voller Diebesgut: Schleierfahnder nehmen alten Bekannten fest
+
„Nicht nur für den Eigenbedarf“: Mutmaßlich um Diebesgut handelt es sich bei den Waren, die im Kofferraum eines Mannes aus Polen gefunden wurden. 

Er wurde per Haftbefehl gesucht

Ein Kofferraum voller Diebesgut: Schleierfahnder nehmen alten Bekannten fest

  • Sabine Schörner
    vonSabine Schörner
    schließen

Auf der A95 bei Eurasburg nahmen die Schleierfahnder am Sonntag einen alten Bekannten fest: Der Kofferraum des Mannes war voller Hehlerware. 

Eurasburg – Mit einem Kofferraum voller Hehlerware ist ein mit Haftbefehl gesuchter Pole am Sonntag auf der Autobahn 95 erwischt worden. Der Mann wurde noch am Abend in die Justizvollzugsanstalt (JVA) in Garmisch-Partenkirchen überstellt.

A95: Schleierfahnder nehmen alten Bekannten fest

Schleierfahnder der Grenzpolizei Murnau hatten den Autofahrer am Sonntag gegen 19 Uhr auf der A95 nahe der Gemeinde Eurasburg kontrolliert. Im Kofferraum des Pkw mit tschechischem Kennzeichen fanden die Beamten eine große Menge an Lebensmitteln, Drogerieartikeln und Alkohol – alles ungeklärter Herkunft, „aber offensichtlich nicht nur für den Eigenbedarf“, heißt es im Polizeibericht.

Wie sich herausstellen sollte, war der Pole ein alter Bekannter. Bereits im Februar vorigen Jahres war der Mann an fast der gleichen Örtlichkeit von Schleierfahndern kontrolliert worden. Auch damals hatte er mutmaßlich gestohlenen Wein und Kaffee sowie hochwertige Kleidung im Kofferraum. „Einen Nachweis über den rechtmäßigen Erwerb blieb er sowohl damals als auch heute schuldig“, so Polizeihauptkommissar Henning Stünkel. Eine im Vorjahr vom Gericht verhängte Haftstrafe von fünf Monaten hätte der Pole durch die Zahlung von 6030 Euro abwenden können. Dieser Aufforderung, so stellten die Fahnder fest, war der Mann aber nie nachgekommen.

Eurasburg: Mutmaßlicher Dieb festgenommen

Am Sonntag hätte der Pole dazu noch vor Ort Gelegenheit gehabt. Aber so schnell konnte er die Summe nicht aufbringen. Also wurde der mutmaßliche Dieb festgenommen und an die JVA in Garmisch-Partenkirchen überstellt. Der Inhalt des Kofferraums wurde sichergestellt. Laut Stünkel wird es umfangreiche Ermittlungen der Grenzpolizei Murnau erfordern, um die Herkunft der Waren zu ermitteln. Auch die österreichischen Behörden haben Interesse an dem Polen. Auch dort ist er bereits mehrmals als Dieb aktenkundig geworden.  

Nur aufmerksamen Zeugen ist es hingegen zu verdanken, dass zwei Feldscheunen in Irschenhausen nicht in Flammen aufgegangen sind. Laut Polizei handelt es sich um Brandstiftung.

sas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Schauspiel“ des Grünen-Abgeordneten Urban: Staatsanwaltschaft fordert hohe Geldstrafe
Hat der Landtagsabgeordnete Hans Urban (Grüne) eine Straftat vorgetäuscht? Die Staatsanwaltschaft hat einen Strafbefehl beantragt - und plädiert für eine hohe Geldstrafe.
„Schauspiel“ des Grünen-Abgeordneten Urban: Staatsanwaltschaft fordert hohe Geldstrafe
Verbindungsstraße zwischen Baiernrain und Leiten wird erneuert
Noch bis Ende der nächsten Woche wird die Verbindungsstraße zwischen Baiernrain und Leiten gründlich erneuert. 
Verbindungsstraße zwischen Baiernrain und Leiten wird erneuert
Reichsbürger in den Reihen der Polizei ? Geretsrieder Beamter aus Dienst entlassen
Weil er die Reichsbürger-Ideologie verinnerlicht hatte, wurde ein Geretsrieder Polizist vom Münchner Verwaltungsgericht aus dem Dienst entlassen. Angestoßen wurde die …
Reichsbürger in den Reihen der Polizei ? Geretsrieder Beamter aus Dienst entlassen
Corona-Infektion auch in Tölzer Gemeinschaftsunterkunft
Wir geben einen Überblick während der Coronavirus-Pandemie im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen in unserem News-Ticker. Aktuelle Zahlen und Entwicklungen lesen Sie hier.
Corona-Infektion auch in Tölzer Gemeinschaftsunterkunft

Kommentare