+
Sind sich einig: Die Kandidaten der GWV Eurasburg für den Gemeinderat mit Moritz Sappl (vorne, Mitte) an der Spitze.

GWV steht hinter dem Amtsinhaber

Kommunalwahl 2020: Gemeinsame Wählervereinigung nominiert Moritz Sappl

  • schließen

Die Gemeinsame Wählervereinigung setzt auf den Amtsbonus und schickt Rathauschef Moritz Sappl erneut ins Rennen. 

Eurasburg – Der Mann war sichtlich zufrieden. „Die Energie, die man hier spürt, macht unwahrscheinlich Freude zu arbeiten und sich im März wieder zur Wahl zu stellen“, sagte Moritz Sappl, nachdem die 26 anwesenden Mitglieder der Gemeinsamen Wählervereinigung (GWV) ihn erneut als ihren Bürgermeisterkandidaten gekürt hatten. Ebenso einstimmig fiel Wahl der 16 Kandidaten, die sich für einen Platz im Gemeinderat bewerben, aus.

Die vier Damen und zwölf Herren waren ebenso wie die drei weiblichen und zwei männlichen Nachrücker bereits in mehreren Vorgesprächen herausgefiltert worden. Dass die Wahlleiter Paul Wenus und Bernhard Bromberger bei der harmonischen Versammlung im Gasthaus zur Mühle dennoch in mehreren Abstimmungsrunden geheim wählen ließen, war lediglich den Regularien geschuldet. Diskussionen über Personen und Listenplätze erübrigten sich.

Nicht mehr zur Wahl stand Bernhard Bromberger. Der Gemeinderat und Jugendbeauftragte tritt 2020 aus beruflichen Gründen nicht mehr an. Bevor die Mitglieder ihre Stimmen abgeben durften, hatte Sappl seine ersten „fünfeinhalb spannenden Jahre“ im Amt des Bürgermeisters Revue passieren lassen. „Es war für mich die richtige Entscheidung“, betonte der 47-Jährige und konstatierte, dass die meisten Vorhaben, die die GWV vor der jüngsten Wahl 2014 in ihr Programm geschrieben hatte, umgesetzt oder entscheidend vorangetrieben worden seien. Als „einen der härtesten Brocken“ bezeichnete der Bürgermeister die konzeptionelle Entwicklung der Sportstätten.

Lesen Sie auch: Kommunalwahl 2020: Das sind die Kandidaten der Münsinger Grünen

Hinsichtlich der geplanten „Allwettersportanlage“ konnte er sich einen Seitenhieb nicht verkneifen. „Erst konnte es nicht schnell genug gehen. Jetzt musst schauen, dass du genügend Fußballer herbringst, die da spielen“, sagte Sappl angesichts der Entwicklung in der Fußball-Abteilung. Wie berichtet haben (oder wollen) etliche Spieler den Verein verlassen.

Besonders hervorzuheben sei die Entwicklung des Tourismus im Ort. Es gibt einen recht aktiven Förderverein Tourismus und Dank der positiven Entwicklung des Klosters Beuerberg eine Steigerung „von Null Tourismus auf 130 000 Besucher“.

An großen Aufgaben mangele es auch in Zukunft nicht. Der Rathauschef nannte an erster Stelle die „Schulzusammenlegung“, „Mehrzweckhalle Eurasburg“ und „Radweg nach Baierlach“, die ab 2021 realisiert werden sollen. „Ich bin bereit für die nächsten sechs Jahre“, sagte Sappl und zeigte sich begeistert von seinen Mitstreitern. „Das ist eine unwahrscheinlich gute Liste. Von 20 bis 63 Jahre ist jede Altersgruppe vertreten und fast jeder Berufsbereich.“ Die Gemeinderatskandidaten seien „alles gestandene Leute, die schon in anderer Position gezeigt haben, dass sie sich für den Ort einsetzten“, so Sappl. „Schöner kann man’s nicht haben.“

rst

Die Kandidatenliste der GWV:

 1. Moritz Sappl, 47, Bürgermeister, Beuerberg
 2. Patrick Ullrich, 36, Projektleiter, Beuerberg

 3. Josef Demmel, 38, Zimmerermeister, Beuerberg

 4. Marcus Fichtner, 45, Schreiner, Bruggen

 5. Rosi Manhart, 56, Kaufmännische Angestellte, Beuerberg

 6. Tobias Bergmann, 39, Feuerwehrmann, Beuerberg

 7. Peter Winterling, 45, Elektroingenieur, Beuerberg

 8. Christina Skoetsch, 45 Erzieherin, Beuerberg

 9. Stefan Rebhan, 26, Kraftfahrzeugmeister, Beuerberg

10. Maria Hagn, 40, Schreinermeisterin, Beuerberg

11. Josef Baur, 40, Elektrotechniker, Beuerberg

12. Josef Braun, 51, Feuerwehrmann, Beuerberg

13. Jakob Stückl, 41, Zimmerermeister, Beuerberg

14. Christina Reichhart, 20, Azubi/Chemielaborantin, Beuerberg

15. Lorenz Hohenadl, 63, Verwaltungsangestellter, Beuerberg

16. Othmar Winterling jun., 41, Mechatronik-Ingenieur, Beuerberg

Alle News und Infos zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen lesen sie immer aktuell und nur auf unserer großen Themenseite.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bewegender Abschied von Pfarrer Georg März
Ergreifende Worte waren am Samstag bei der Beerdigung von Pfarrer Georg März in Lenggries zu hören. Viele Gläubige und Weggefährten waren gekommen.
Bewegender Abschied von Pfarrer Georg März
Ex-Freund rastet aus: Junge Frau (21) macht Schluss - und springt vor Angst aus dem Fenster
Weil seine Freundin Schluss machte, ist ein junger Mann in Münsing ausgerastet. Weil sie keinen anderen Ausweg sah, sprang die 21-Jährige schließlich aus dem Fenster.
Ex-Freund rastet aus: Junge Frau (21) macht Schluss - und springt vor Angst aus dem Fenster
Bürgermeister bestätigt: AfD will in den Wolfratshauser Stadtrat
Die Alternative für Deutschland (AfD) tritt bei der Stadtratswahl in Wolfratshausen an. Das hat Bürgermeister Klaus Heilinglechner am Sonntag auf Nachfrage bestätigt.
Bürgermeister bestätigt: AfD will in den Wolfratshauser Stadtrat
ESC: Die erste Reihe der Icehogs ausschalten
Bayernligist Geretsried ist am Sonntag beim Überraschungsteam EC Pfaffenhofen zu Gast. In der Vorrunde haben die River Rats beide Duelle gewonnen.
ESC: Die erste Reihe der Icehogs ausschalten

Kommentare