+
Das Symbolbild zeigt einen Mann, der auf einem Campingplatz in einem Liegestuhl liegt.

„Man kann hier viel machen“

Heute Abend: Eurasburg gründet Tourismus-Förderverein

Eurasburg - Ein neuer Förderverein will die Tourismuskraft in Beuerberg und Eurasburg befeuern. Bürgermeister Moritz Sappl sieht großes Potenzial.

Die großen Touristenströme fließen an Eurasburg vorbei, genau wie an den meisten Orten im Nordlandkreis. In Zukunft möchte die Gemeinde aber gerne ein Stück vom Tourismus-Kuchen abhaben. Ein erster Schritt dahin ist der neue „Förderverein Tourismus Beuerberg-Eurasburg“, der am Montag gegründet werden soll. Den Anstoß gab Bürgermeister Moritz Sappl schon bei seinem Amtsantritt 2014.

Die Betriebe kennen sich teilweise nicht untereinander

„Die Betriebe in der Gemeinde kannten sich teilweise untereinander nicht. Das war nicht optimal“, bemängelt er fehlende Kommunikation und Zusammenarbeit von Gastronomen und Beherbergungsbetrieben. Dabei sei das relativ leicht zu bewerkstelligen – und sei für alle ein Gewinn. „Wer voll belegt ist, kann Gäste, die wegen eines Zimmer anfragen, doch zum Nachbarn schicken“, sagt Sappl. „Daraus kann sich mit der Zeit immer mehr entwickeln.“

Aufgaben des Fördervereins sollen sein, das Miteinander zu verbessern und die touristischen Angebote der Gemeinde besser nach außen zu kommunizieren. Zunächst gehe es darum, einen festen Ansprechpartner zu haben und einen Personenkreis zusammenzuführen, der gemeinsam Projekte im Bereich Tourismus und Naherholung entwickelt und vermarktet. „Wir müssen gemeinschaftlich auftreten“, appelliert Sappl an die touristischen Betriebe.

Im Landratsamt wird die Initiative begrüßt

Im Landratsamt wird die Eurasburger Initiative begrüßt. „Wir freuen uns, wenn wir in der Gemeinde einen touristischen Ansprechpartner haben“, sagt Dr. Andreas Wüstefeld. Der Leiter des Tölzer Land Tourismus hat dem Förderverein seine Unterstützung zugesagt, allerdings beschränkt auf die Rolle des „beratenden Begleiters“. Die Tourismusabteilung des Kreises müsse sich neutral verhalten. „Aber wir können natürlich unsere Erfahrungen mit ähnlichen Projekten in vergleichbaren Orten wie Münsing oder Sachsenkam einbringen oder bei der Entwicklung von Pauschalangeboten helfen.“ Auch die Einbindung ins Reservierungssystem des Tölzer Land Tourismus lasse sich schnell umsetzen.

Der Bürgermeister hört es gerne. „Wir haben hier zwar nicht den Haupttourismus. Aber wir sind gigantisch gut angebunden. Man kann von hier aus in alle Richtungen tolle Touren starten“, sagt Sappl. Doch auch die Gemeinde müsse sich nicht verstecken, habe mit historischen Gebäuden, Konzerten, der Kunstmeile von Hans Kastler, dem Golfplatz und demnächst mit dem Museum im Kloster einiges zu bieten. „Man kann hier viel machen, wir haben es bisher nur nicht nach außen gekehrt.“

Die Gründungsversammlung

Das erste Treffen des „Förderverein Tourismus Beuerberg-Eurasburg“ findet am Montag, 1. Februar, um 19.30 Uhr im Gasthaus zur Mühle in Beuerberg statt.

rs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Doppelmord von Höfen: Sohn der Pflegekraft in Polen gefasst
Die Polizei meldet einen wichtigen Fahndungserfolg im Fall Höfen: Der 23-jährige Sohn der Pflegekraft, die bereits seit zwei Wochen in U-Haft sitzt, wurde in Polen …
Doppelmord von Höfen: Sohn der Pflegekraft in Polen gefasst
Rathauschef im Rollstuhl: Wie barrierefrei ist Geretsried ?
Es war eine besondere Überraschung, die sich die VdK-Ortsvorsitzende Gisela Lucht, ihre Stellvertreterin Cornelia Irmer sowie Mitglied Arno Bock am Dienstagnachmittag …
Rathauschef im Rollstuhl: Wie barrierefrei ist Geretsried ?
Doppelmord in Königsdorf: Das ist die Faktenlage 
Das grausame Verbrechen in Königsdorf lässt den Ort sprachlos zurück. Auch die Faktenlage ist schwer zu fassen, Stück für Stück setzt sich das Puzzle zusammen. Hier der …
Doppelmord in Königsdorf: Das ist die Faktenlage 
Doppelmord von Höfen: Polizei nimmt Sohn der Pflegekraft fest
Nach dem Doppelmord im Königsdorfer Weiler Höfen hat die Polizei einen weiteren Tatverdächtigen gefasst. Es handelt sich um den Sohn der polnischen Pflegekraft. Alle …
Doppelmord von Höfen: Polizei nimmt Sohn der Pflegekraft fest

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare