+
Die Polizei hat am Freitag einen Einbruch im Eurasburger Ortsteil Achmühle verhindern können. 

Aufmerksamer Zeuge macht es möglich

Polizei schnappt zwei Einbrecher

Eurasburg - Mit einem Großaufgebot hat die Polizei am vergangenen Freitag einen Einbruch im Ortsteil Achmühle verhindert. Die beiden Täter, zwei Männer aus Moldawien, konnten dingfest gemacht werden. 

Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass die Polizei im Eurasburger Ortsteil Achmühle am Freitagnachmittag einen Einbruch vereiteln konnte. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberbayern schlichen zwei Unbekannte gegen 15 Uhr um ein Achmühler Wochenendhaus und verhielten sich verdächtig. Dies bemerkte ein Zeuge und verständigte umgehend unter der Telefonnummer 110 die Einsatzzentrale im Polizeipräsidium. Von dort wurden alle verfügbaren Streifenwagen nach Eurasburg geschickt, auch ein Polizeihubschrauber wurde angefordert. Die Täter flüchteten in ein angrenzendes Feld mit hohem Schilfgras. Dank einer Wäremebildkamera konnte die Hubschrauberbesatzung die beiden Verdächtigen im Dickicht lokalisieren un die Kollegen am Boden dirigieren. Letztlich ließen sich die beiden Männer aus Moldawien (20 und 24 Jahre alt) widerstandslos festnehmen. Gegen sie wird nun wegen versuchten schweren Diebstahls ermittelt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Minutenprotokoll: Linke-Kandidat Wagner aus Geretsried zieht in den Bundestag ein
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse in der Region Wolfratshausen? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und …
Minutenprotokoll: Linke-Kandidat Wagner aus Geretsried zieht in den Bundestag ein
Geduldsspiel in Wolfratshausen: Bauarbeiten im Bahnhofsbereich beginnen
In den nächsten drei Wochen muss in der Wolfratshauser Innenstadt mit erheblichen Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Der Grund: Der Kreuzungsbereich Am …
Geduldsspiel in Wolfratshausen: Bauarbeiten im Bahnhofsbereich beginnen
Geretsrieder (57) tritt Pflegerin in Brust
Ein 57 Jahre alter Geretsrieder hat seine Pflegerin in den Brustkorb getreten. Nun muss er sich wegen Körperverletzung verantworten.
Geretsrieder (57) tritt Pflegerin in Brust
Bub (11) angefahren, gelacht und abgehauen
Ein unbekannter Radler hat am Donnerstag gegen 17.20 Uhr einen Bub aus Geretsried angefahren. Anstatt ihm zu helfen, lachte der Mann und fuhr davon. Nun sucht die …
Bub (11) angefahren, gelacht und abgehauen

Kommentare