+
Einen Porzellanlöwen überreichte Bürgermeister Moritz Sappl (li.) dem scheidenden Rektor Frank Schwesig.

Der Hahn hat den Korb verlassen

Rektor Frank Schwesig mit Theaterstück verabschiedet

Beuerberg – „Time to say goodbye“: Mit diesem Lied und einem bunten Programm verabschiedete die Schulfamilie Beuerberg ihren bisherigen Leiter Frank Schwesig.

Der 47-Jährige tritt wie berichtet als neuer Rektor der Mittelschule Wolfratshausen das Erbe von Peter Altstidl an, der nach 13 Jahren in Ruhestand geht.

„So einfach, still und leise wollten wir sie nicht gehen lassen“, so die stellvertretende Rektorin der Grundschule Eurasburg-Beuerberg, Christine Asang. „Wir wollen Danke sagen und so unsere Wertschätzung ausdrücken.“ Egal, ob Theaterstück, „Abschieds-Rap“, Tanz oder Musikstück: Die Schüler hatten sich für „ihren Herrn Schwesig“ eine ganze Menge einfallen lassen.

„Danke“ sagte, ebenso wie Schulrat Jürgen Heiß und die Fördervereinvorsitzende Pia Fuhrmann auch Bürgermeister Moritz Sappl in seiner Rede. „Sie verlassen ein bestelltes Haus“, betonte das Gemeindeoberhaupt. „Nun sind Sie wieder dabei, sich neuen Herausforderungen zu stellen.“ Sappl ist sich aber sicher, dass Schwesig seiner neuen Aufgabe ebenso gerecht wird. „Es heißt in Bayern, ,Ned g’schimpft werdn ist gelobt genug‘ – hier in der Gemeinde ist mir aber andauernd Lob über Sie zu Ohren gekommen.“ Mit dem Weggang Schwesigs ist die Grundschule wieder fest in Frauenhand: „Sie waren der einzige Mann im Kollegium. Der Hahn hat sozusagen seinen Korb verlassen.“

sh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sehnsuchtsort Münsing
„Sozialpolitik mal anders definiert“: Staatsministerin Ilse Aigner spricht nach ihrem Besuch im Rathaus im nur halb vollen Holzhauser Festzelt über CSU-Themen, die beim …
Sehnsuchtsort Münsing
Erik Machowski ist Feuerwehrler fürs Leben
Die Geretsrieder Feuerwehr hat einen neuen ersten Kommandanten. Erik Machowski (40) ist seit 1. Mai im Amt und wie geschaffen für den Posten – die Feuerwehr ist sein …
Erik Machowski ist Feuerwehrler fürs Leben
Rathauschef hält am Drei-Jahres-Rhythmus fest
Die nächste Johanni-Floßprozession findet wie geplant erst wieder 2020 statt, bestätigt Klaus Heilinglechner. Auch einer Ertüchtigung der Floßrutsche am Kastenmühlwehr …
Rathauschef hält am Drei-Jahres-Rhythmus fest
„Waldram wird im Verkehr ersticken“
Der Bund Naturschutz kritisiert die beschlossene Bebauung der so genannten Coop-Wiese in Waldram. Der Stadtteil, in dem rund 4500 Menschen leben, werde „im Verkehr …
„Waldram wird im Verkehr ersticken“

Kommentare