Vorsicht, Falle

Teurer Vertrag für Firmen: Gemeinde warnt vor Brief

Eurasburg - Einige Gewerbetreibende in Eurasburg haben in den vergangenen Tagen ein Anschreiben einer Firma bekommen. Dahinter steckt nicht die Gemeinde, warnt das Rathaus.

Einige Gewerbetreibende in Eurasburg haben in den vergangenen Tagen ein Anschreiben von „Eurasburg.Gewerbe-Meldung.de“ erhalten. Dahinter steckt die Firma Europe Reg Services mit Sitz in Leipzig. Sie bietet die Erfassung gewerblicher Einträge an. Der Brief sieht täuschend echt aus: Einige Empfänger halten ihn für ein amtliches Schreiben der Gemeinde Eurasburg. Die Gemeindeverwaltung weist in einer Pressemitteilung jedoch darauf hin, dass dies nicht der Fall ist.

Hinter dem Schreiben steckt eine Masche, die den Gewerbetreibenden viel Geld kosten kann. Denn: Erst im Kleingedruckten wird darauf hingewiesen, dass dadurch erhebliche Kosten entstehen. Wer das Formular unterschrieben zurückschickt, schließt einen Vertrag für drei Jahre mit dem Leipziger Unternehmen ab. Die jährlichen Netto-Kosten liegen bei 348 Euro.

dst

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zwei Geretsrieder (14) schlagen auf Senior ein
Wegen einer Körperverletzung ist die Geretsrieder Polizei derzeit auf der Suche nach Zeugen. Zwei jugendliche Geretsrieder haben auf einen 76-Jährigen eingeschlagen.
Zwei Geretsrieder (14) schlagen auf Senior ein
Tennisclub Geretsried macht sich fit für die Zukunft
Um auch zukünftig gut gerüstet zu sein, hat der Tennisclub in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses vorgefühlt, ob es möglich wäre, auf dem Spielgelände eine …
Tennisclub Geretsried macht sich fit für die Zukunft
Darum ist der Wolfratshauser SPD-Chef gegen die Sicherheitswacht
Der Stadtrat hat es beschlossen: Durch Wolfratshausen patrouilliert bald eine Sicherheitswacht. Ob sie wirklich nötig ist, darüber hat nun die Basis der Sozialdemokraten …
Darum ist der Wolfratshauser SPD-Chef gegen die Sicherheitswacht
S7-Verlängerung: Müller hadert mit Verzug
Die erste S-Bahn von Wolfratshausen nach Geretsried wird frühestens in der Adventszeit 2028 rollen. Eine Zeitschiene, die Geretsrieds Bürgermeister Michael Müller wenig …
S7-Verlängerung: Müller hadert mit Verzug

Kommentare