1 von 5
Ein Leichkraftradfahrer prallte im Gemeindegebiet Eurasburg frontal auf einen Toyota. Der 17-Jährige wurde dabei schwerstverletzt.
2 von 5
Ein Leichkraftradfahrer prallte im Gemeindegebiet Eurasburg frontal auf einen Toyota. Der 17-Jährige wurde dabei schwerstverletzt.
3 von 5
Ein Leichkraftradfahrer prallte im Gemeindegebiet Eurasburg frontal auf einen Toyota. Der 17-Jährige wurde dabei schwerstverletzt.
4 von 5
Ein Leichkraftradfahrer prallte im Gemeindegebiet Eurasburg frontal auf einen Toyota. Der 17-Jährige wurde dabei schwerstverletzt.
5 von 5
Ein Leichkraftradfahrer prallte im Gemeindegebiet Eurasburg frontal auf einen Toyota. Der 17-Jährige wurde dabei schwerstverletzt.

Schwerer Verkehrsunfall bei Hainzenau

Zusammenstoß mit Pkw: Kradfahrer (17) schwerstverletzt

Bei einem Zusammenstoß von Pkw und Leichtkraftrad verletzte sich am Mittwoch ein 17-Jähriger schwerst. Der Unfall ereignete sich zwischen Beuerberg und St. Heinrich.

Eurasburg - Auf Höhe Hainzenau kam es am Mittwoch gegen 17.30 Uhr auf der Staatsstraße 2064 zwischen Beuerberg und St. Heinrich zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 17-jähriger Schüler aus dem Landkreis München war dort auf seiner Yamaha unterwegs. „In einer Rechtskurve kurz vor dem Skilift kam er aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn“, berichtet ein Beamter der Wolfratshauser Polizeiinspektion. „Er prallte frontal gegen den entgegenkommenden Toyota eines niederländischen Ehepaars.“

Geistesgegenwärtig ausgewichen

Hinter dem Toyota fuhr ein 21 Jahre alter Mann aus Geretsried mit seinem Nissan. Weil er geistesgegenwärtig auswich und infolgedessen eine Böschung hinabfuhr, wurde der verletzte Yamaha-Fahrer nicht überrollt. Aufgrund des Zusammenpralls mit dem Toyota erlitt der 17-Jährige schwerste Verletzungen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Der 63-jährige Autofahrer blieb unverletzt, seine gleichaltrige Beifahrerin kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Der Nissanfahrer aus Geretsried verletzte sich nicht. 

Bilanz des Sachschadens: Am Toyota entstand Totalschaden. Der Schaden am Nissan beläuft sich auf 1000 Euro, am Krad auf 3000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Beuerberg rückte mit 20 Personen an. Die Straßenmeisterei Bad Tölz-Wolfratshausen richtete eine Umleitung ein, die Straße blieb bis zum späten Abend total gesperrt. Zur Aufklärung des Unfallhergangs beauftragte die Staatsanwaltschaft des Landgerichts München II einen Gutachter. 

sw/mh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Kleintransporter kollidiert mit Milchwagen - Hubschrauber im Einsatz
Am Donnerstagmorgen hat sich im Gemeindegebiet Dietramszell ein Unfall ereignet. Ein Kleintransporter und ein Milchwagen kollidierten. 
Kleintransporter kollidiert mit Milchwagen - Hubschrauber im Einsatz
Bad Tölz
Schwerer Unfall: Motorradfahrer und Sohn (13) schwer verletzt
Bei einem Zusammenstoß zwischen Motorrad mit Beiwagen und zwei Autos wurden am Freitagnachmittag ein 47-Jähriger und sein Sohn (13) schwer verletzt. Die Staatsstraße …
Schwerer Unfall: Motorradfahrer und Sohn (13) schwer verletzt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion