Fahrgast beleidigt Taxifahrer

Geretsried - Ein 52-jähriger Wolfratshauser mit über zwei Promille Alkohol im Blut hat am frühen Samstagmorgen einen Taxifahrer wüst beschimpft.

Wie die Geretsrieder Polizei meldet, sollte der Fahrer (36) gegen drei Uhr morgens drei Männer nach Wolfratshausen bringen. Beim Transport fing einer aus dem Trio an, den Lenker permanent und massiv zu beleidigen. Daraufhin entschloss sich der Taxifahrer, an einer Haltestelle in Geretsried Nord anzuhalten. Das aber kümmerte den Wolfratshauser nicht. Er weigerte sich auszusteigen und wurde sogar handgreiflich, auch gegen die Beamten, die verständigt werden mussten. Ein Alkotest ergab einen Wert von über zwei Promille. (vu)

Auch interessant

Kommentare