+

Wolfratshausen

Feiern Sie Weihnachten ohne Stress in den Gaststätten der Region

Die staade Zeit steht vor der Tür und mit ihr die jährlichen Firmen-Weihnachtsfeiern. Höchste Zeit mit der Planung und der Suche nach der richtige Gaststätte zu beginnen.

Das ereignisreiche Jahr 2019 geht mit großen Schritten seinem Ende entgegen und in wenigen Wochen ist Weihnachten. Damit steht auch die alljährliche Weihnachtsfeier Ihrer Familie, Ihres Vereins oder Ihrer Firma vor der Tür. Höchste Zeit, sich in der Gaststätte Ihrer Wahl noch rechtzeitig einen Termin zu sichern und einen Raum zu reservieren, da bereits die ersten vergeben sind, denn erfahrene Organisatoren haben sich bereits im September oder Oktober die Location gesichert.

Die Freitag- und Samstagabende sind für Weihnachtsfeiern in Gaststätten sehr beliebt

Fast jede Gaststätte kann für größere oder kleinere Gruppen einen Nebenraum bieten oder vielleicht sogar einen Saal. Das Problem dabei ist allerdings jedes Jahr, dass in der zunehmenden Hektik der Termine gegen Jahresende die Reservierung für die Weihnachtsfeier oft vergessen wird. Und die vier Advents-Wochenenden vor dem Weihnachtsfest reichen oft nicht aus, da fast alle Firmen oder Vereine ihre Feier auf Freitag- oder Samstagabende legen möchten. Schließlich ist dann der nächste Tag frei und man muss nach der vielleicht sehr späten Heimkehr nicht gleich am nächsten Morgen zur Arbeit gehen.

Kein Wunder also, dass daher in den Terminplänen der Nebenräume und Säle in den Gaststätten nur noch wenige Abende frei sind. Nutzen Sie Ihre Chance, doch überlegen Sie sich zur Sicherheit gleich mehrere Ersatztermine, falls der Wunschtermin in der ausgewählten Gaststätte bereits belegt sein sollte...

Entspannte Weihnachtsfeier mit der Großfamilie in einer Wolfratshausener Gaststätte

Die Weihnachtstage sind auch eine gern genutzte Gelegenheit, wieder einmal die ganze Familie zu sehen und gemeinsam das Weihnachtsfest bei einem guten Essen zu feiern. Wenn aber die Eltern ihre Kinder samt Ehe- und Lebenspartner sowie Enkel einladen und dann noch Geschwister oder Schwiegereltern dazu kommen, sind es rasch einmal zehn oder gar 20 Leute. Dann wird es nicht nur eng im heimischen Wohnzimmer, sondern dann wird das Kochen und die Bewirtung rasch zum Stress, statt den Besuch zu genießen. Auch hierbei ist es für alle Beteiligte wesentlich entspannter, wenn man sich in einer Gaststätte trifft, wo man entsprechend einen oder mehrere Tische reserviert hat. Und auch wenn nun Tante Trude keinen Gänsebraten verträgt oder die Schwiegertochter überzeugte Vegetarierin ist, braucht man sich um zusätzlich zubereitete Gerichte keine Sorgen zu machen.

Die wichtigsten Fragen vorab klären

Vor dem festlichen Zusammentreffen ist es in jedem Fall ratsam, rechtzeitig einige wichtige Fragen mit dem Wirt klären. Wollen Sie à la carte essen und den Gästen die Auswahl aus der Speisekarte des Restaurants überlassen? Dies bietet für jeden Gast die Chance, etwas nach seinem Geschmack zu finden, aber auch die finanzielle Unsicherheit, dass sich eventuell viele Gäste für das teuerste Gericht entscheiden und dazu einen edlen Tropfen genießen. Oder dass es nach der Bestellung der vierzehnten Portion Ente heißt: Das Gericht ist jetzt aus. Oft vereinbaren der Veranstalter oder Einladende daher mit dem Wirt zuvor eine eigene kleine Speisekarte mit drei oder vier im Voraus festgelegten Speisen. Dies hilft auch dem Küchenchef, der beim Einkauf rechtzeitig dafür sorgen kann, dass das jeweilige Gericht in ausreichender Menge verfügbar ist.

In fast allen Restaurants gibt es ab Anfang Advent eine weihnachtliche Dekoration. Doch haben Sie spezielle Dekowünsche? Etwa einen eigenen Christbaum, der nach der Feier versteigert wird? Sind Überraschungen oder Auftritte geplant? Brauchen Sie ein Rednerpodium, einen Gabentisch oder Platz für Musiker? Sollen die Tische vielleicht in den Firmenfarben dekoriert sein? Ist nach der Feier Tanz geplant und wird dafür eine Liveband benötigt? All das sollte rechtzeitig mit dem Wirt besprochen werden, der dann in der Regel alles Machbare realisieren wird.

Schwierig ist es meist sowohl für den Veranstalter als auch für Wirt und Küchenchef, wenn eine Firma oder ein Verein die Frage nach der Anzahl der erwarteten Gäste nicht beantworten kann. Eine ungefähre Zahl sollte man dem Wirt schon nennen können, denn es ist nicht nur für das Dekorieren der Tische und die Auswahl des Raumes wichtig, ob 30 Gäste kommen oder vielleicht doch 120, sondern auch für den Einkauf und die Vorbereitung der Speisen. Wenn sich eine Handvoll Gäste im großen Festsaal verteilt, fehlt es an Gemütlichkeit. Wenn aber ein Raum für 60 Personen reserviert ist und es kommen dann unerwartet 90 Leute, freuen sich darüber weder die Gäste das Servicepersonal, das zum Servieren dann kaum noch Platz hat.

Nach der Weihnachtsfeier - Heimfahrservice?

Denken Sie auch rechtzeitig an das Ende der Weihnachtsfeier. Wie kommen Ihre Gäste nach Hause? Gibt es Fahrgemeinschaften? Wird erfahrungsgemäß viel Alkohol konsumiert, bitten Sie lieber Ihre Gäste rechtzeitig, lieber das Auto stehen zu lassen. Organisieren Sie einen (nüchternen) Heimfahrservice oder bereiten Sie vor, dass Taxis gerufen werden, die eventuell von Ihnen bereits informiert sind. Taxiunternehmen dürften froh sein, wenn ihnen eine Mehrzahl an Fahrten angekündigt wird, damit deren Fahrzeuge in der fraglichen Nacht nicht alle anderswo unterwegs sind und keine weiteren Fahrer zur Verfügung stehen. Es ist doch ganz im Sinne des Veranstalters, dass die schöne Weihnachtsfeier nicht mit einem Unfall mit dem Entzug des Führerscheins endet!

Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern eine schöne und hoffentlich nicht stressige Adventszeit sowie fröhliche und stimmungsvolle Weihnachtsfeiern mit den vielfältigen Gaumenfreuden der heimischen Gastronomen. Übrigens: Wenn Ihre Wunschgaststätte keinen Termin mehr frei hat, haben Sie dadurch eventuell die Chance, eine neue Lieblingsgaststätte in Wolfratshausen zu entdecken.

Feiern Sie Weihnachten ohne Stress in den Gaststätten der Region: Impressionen

wt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommunalwahl 2020: Das ist das Wahlprogramm von CSU-Landratskandidat Anton Demmel
Anton Demmel will Landrat werden. Seit Kurzem ist er Mitglied der CSU. Nun hat er sein Wahlprogramm vorgestellt. 
Kommunalwahl 2020: Das ist das Wahlprogramm von CSU-Landratskandidat Anton Demmel
Kommunalwahl 2020: 100 Prozent für Oberhauser
Hubert Oberhauser will Bürgermeister bleiben - die Freien Wähler stehen geschlossen hinter ihm. Die nominieren den Amtsinhaber einstimmig als Bürgermeisterkandidaten.
Kommunalwahl 2020: 100 Prozent für Oberhauser
Kommunalwahl 2020: Wählergruppe Holzhausen nominiert ihre Kandidaten
Die Liste der Wählergruppe Holzhausen Wählergruppe steht. 18 Kandidaten sind nominiert. Ernst Ramerth ist nach 25 Jahren nicht mehr dabei.
Kommunalwahl 2020: Wählergruppe Holzhausen nominiert ihre Kandidaten
ESC: Letztes Spiel in Mittenwald
Geretsrieder River Rats empfangen am Sonntag die Passau Black Hawks im Ausweichstadion. Ab Montag kann der Bayernligist wieder im Heinz-Schneider-Eisstadion trainieren …
ESC: Letztes Spiel in Mittenwald

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.