+
Viele Menschen rücken Spinnen mit dem Staubsauger zu Leibe. „Wer das tut, ist definitiv kein Tierfreund“, sagt Diplom-Biologe Achim Rücker. 

Frage der Woche

Was passiert mit einer Spinne, die man einsaugt, Herr Rücker ?

Laut der TV-Wissenssendung „Welt der Wunder“ unterscheiden Forscher rund 600 Phobien. davon ist weiter verbreitet als die Arachnophobie, die Angst vor Spinnen. Gut die Hälfte der Deutschen leidet darunter. In vielen Haushalten wird Spinnen deshalb kurzerhand mit dem Staubsauger der Garaus gemacht. Aber was passiert mit den Tieren, wenn man sie einsaugt? 

Achim Rücker:Zweiter Vorsitzender der Kreisgruppe des Bund Naturschutz

Wolfratshausen – Der Diplombiologe Achim Rücker aus Bad Tölz weiß die Antwort:  „Einer Spinne mit dem Staubsauger zu Leibe zu rücken: Wer das tut, ist definitiv kein Tierfreund, denn das Einsaugen ist eine wahre Foltermethode. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit wird das Tierchen wahrscheinlich schon im Staubsaugerrohr getötet. Sollte sie es überleben, verendet selbst die robusteste Spinne spätestens im Beutel, weil sie wegen des Staubs und der Haare nicht mehr atmen kann und qualvoll erstickt. Eine bessere Alternative ist, die harmlosen Krabbler in einen Eimer oder Glas zu befördern und vor der Haustür in die Freiheit zu entlassen.“ 

Von Magdalena Höcherl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausgefüllt mit Nockherberg
Nach fünf Jahren gibt es beim Starkbieranstich auf dem Münchner Nockherberg mit Richard Oehmann und Stefan Betz neue Singspielmacher. Die Lieder hat der Münchner Musiker …
Ausgefüllt mit Nockherberg
Raus aus dem Drittel, rein ins Tor
Die Geretsrieder River Rats starten an diesem Freitag in Memmingen ins Play-Off-Viertelfinale. Doch es gibt eine Hiobsbotschaft: Topscorer Ondrej Horvath ist verletzt.
Raus aus dem Drittel, rein ins Tor
Verkehrsrowdy droht Eglingerin Schläge an
Wolfratshausen - So richtig daneben benommen hat sich ein Unbekannter im Berufsverkehr am Donnerstagmorgen. Unrühmlicher Höhepunkt: Am Autobahnzubringer bremste er eine …
Verkehrsrowdy droht Eglingerin Schläge an
Einkäufe im Darknet: Großdealer wird von Mutter (68) unterstützt
Ein IT-Techniker (27) aus Berg verdiente fast 80.000 Euro mit dem Verkauf von Drogen - und flog auf. Seine Mutter (68) unterstützte ihn dabei. Jetzt saßen beide auf der …
Einkäufe im Darknet: Großdealer wird von Mutter (68) unterstützt

Kommentare