Fragebogenaktion zur Kinderbetreuung

Geretsried - Die Stadt Geretsried bittet um Mithilfe: Um sich ein Bild von der aktuellen und künftigen Situation der Kinderbetreuung zu machen, wird wieder eine Fragebogenaktion durchgeführt.

Alle Eltern und Erziehungsberechtigten von Kindern und Jugendlichen, die zwischen 1. Januar 2000 und 31. Januar 2012 geboren wurden, erhalten in den nächsten Tagen Post von der Stadt. Darin können die Geretsrieder Wünsche in Bezug auf die Unterbringung ihrer Kinder in einer Krippe, einem Kindergarten und Hort angeben. „Nur so ist es der Stadt möglich, mit tatsächlichen und möglichst sicheren Zahlen für die Zukunft zu planen“, schreibt Sachbearbeiterin Sabine Milter. Die Teilnahme an der Fragebogenaktion sei freiwillig und anonym. Die erhobenen Daten werden nur für die Bedarfsplanung verwendet. Die Stadt hofft auf großen Rücklauf. „Nur wenn die Stadt die Wünsche und Notwendigkeiten der Familien kennt, kann sie versuchen, diese auch zu erfüllen.“

(nej)

Auch interessant

Kommentare