Walter Lübcke: Generalbundesanwalt übernimmt Fall, was einen Verdacht erhärtet

Walter Lübcke: Generalbundesanwalt übernimmt Fall, was einen Verdacht erhärtet

Freude über "historischen Moment"

- Wolfratshausen - Für den Berufsmäßigen Stadtrat Peter Struzyna war es ein "historischer Moment", als sich am Donnerstagabend der "Verein zur Förderung der Partnerschaft zwischen Iruma und Wolfratshausen" im Saal der Sparkasse gründete. Gut 50 Japan-Freunde waren der Einladung der drei Initiatorinnen Christine Löffler, Gaby Jochums und Dietlind Diepen gefolgt und trugen sich als Gründungsmitglieder in die Liste ein. Ziel des Vereins ist laut Satzung, "die Beziehungen zur Partnerstadt zu festigen und auszubauen". Der Schüler- und Jugendaustausch genießt dabei einen besonderen Stellenwert. <BR>

"Damit diese Begegnungen weiterhin möglich sind, brauchen wir ein solides finanzielles Fundament", erläuterte Diepen die Entscheidung zur Gründung des Vereins. Er solle in Zukunft einen Großteil der Aufgaben innerhalb der Städtepartnerschaft übernehmen, die bisher in den Händen der Stadt lagen.<P>Der Höhepunkt des Abends war die Wahl des Vorstandes: Zum Ersten Vorsitzenden bestimmten die Gründungsmitglieder Erwin Poloczek. Der war von seinem Glück zunächst etwas überrascht, freute sich dann aber, auf diese Art und Weise endlich den Vorsatz einlösen zu können, den er nach seiner Japan-Reise vor zwei Jahren gefasst hatte: "Damals hatte ich mir gedacht, dass man da doch mal was tun müsste."<P>Zu Poloczeks Stellvertreterin wählte die Versammlung Christine Löffler. Kassierin wurde Claudia Albert. Den Posten des Schriftführers bekam Otto Göppner. Unterstützt wird der Vorstand von den drei Beisitzern Helmut Forster, Fumiyasu Yamamoto und Teresa Bolzmacher. Zur Kassenprüferin bestimmte man Irmgard Maier.<P>Die Versammlung setzte außerdem den Mitgliedsbeitrag fest: Er beträgt 26 Euro für Erwachsene, bei Ehepaaren zahlt der Partner die Hälfte. Schüler und Auszubildende sind kostenfrei dabei.<P>Poloczek dankte den "Gründungsmüttern" des Vereins für ihr Engagement und kündigte an, innerhalb der nächsten zwei Wochen ein Rundschreiben an alle Mitglieder zu verschicken, in dem über die nächsten Aktivitäten informiert werden soll.tru<P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urteil zum Küken-Töten: Was ein Dietramszeller Geflügelhalter dazu sagt
Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden: Männliche Küken dürfen in der Legehennenzucht weiter getötet werden, bis es eine Alternative gibt. Geflügelhalter Michael …
Urteil zum Küken-Töten: Was ein Dietramszeller Geflügelhalter dazu sagt
Surfwelle in Wolfratshausen: Kommt sie oder kommt sie nicht?
Am Dienstag stimmt der Wolfratshauser Stadtrat endgültig über das Surfwellen-Projekt in Weidach ab. In einer nichtöffentlichen Sondersitzung wurde bereits darüber …
Surfwelle in Wolfratshausen: Kommt sie oder kommt sie nicht?
Zwischen Wunsch und Wirklichkeit: Panoramatour zeigt die „Neue Mitte“
Am Karl-Lederer-Platz wird groß gebaut. Wie die „Neue Mitte“ nach der Zentrumsgestaltung aussehen soll, zeigt eine Panoramatour im Internet. Sie kommt nicht bei jedem …
Zwischen Wunsch und Wirklichkeit: Panoramatour zeigt die „Neue Mitte“
Fahrradsturz: Bub muss in Klinik geflogen werden
Ein Neunjähriger ist mit seinem Radl gestürzt und verletzte sich. Die Ursache ist noch ungeklärt.
Fahrradsturz: Bub muss in Klinik geflogen werden

Kommentare