Kurz vor deutsch-spanischem Champions League-Knaller: Corona-Fälle bestätigt - steht Spiel auf der Kippe?

Kurz vor deutsch-spanischem Champions League-Knaller: Corona-Fälle bestätigt - steht Spiel auf der Kippe?

Fröstl will Klarheit in Sachen Biogasanlage

Dietramszell - Die Debatte um die Ascholdinger Biogasanlage geht weiter - und zwar am Dienstag im Dietramszeller Gemeinderat.

Die CSU-Ortsvorsitzende Traudi Fröstl hat den Antrag gestellt, dass der Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München, dem die Gemeinde seit Januar angehört, die Thematik einmal gründlich erläutert. „Ich finde, dass die Zuständigkeiten unklar sind“, sagt sie auf Anfrage. „Jeder redet sich immer auf den anderen raus.“ Deshalb sei es von Vorteil, wenn ein externer Berater die Materie aus neutraler Sicht erläutert. Vor allem geht es ihr um die neuen Leitlinien der Staatsregierung zur Nutzung regenerativer Energien. Sie könnten nach Fröstls Meinung auch für Anlagen gelten, die im Umbau begriffen sind - dies ist bei der Riegerschen Anlage der Fall.

Fröstl will ihren Antrag auch als Beitrag zum Frieden in der Ortschaft verstanden wissen. „Auf Ascholding kommt wahnsinnig viel zu“, sagt sie. Gemeint ist die Sanierung der Hauptstraße im Sommer, das Projekt Gehweg, die unklare Situation des Hallenbads und, nicht zu vergessen, das neue Gewerbegebiet. „Es wäre doch gut, wenn endlich Klarheit und Frieden einkehrt“, sagt Fröstl.

Die Verwaltung steht dem Antrag skeptisch gegenüber. „Dies ist grundsätzlich möglich, es sollte jedoch abgewägt werden, ob dies zum heutigen Zeitpunkt noch sinnvoll ist“, heißt es in einer internen Stellungnahme. Auch von einer Bauleitplanung rät die Verwaltung ab, weil im schlimmsten Fall Schadensersatzforderungen durch Georg Rieger auf die Gemeinde zukommen. (red)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vereine und Sportreferent Werner fordern Gebührenbefreiung für Hallenbadnutzung
Besorgt zeigen sich die Geretsrieder Wassersportvereine in einer Pressekonferenz. Für sie ist das angedachte Kostenmodell für die Nutzung des neuen interkommunalen …
Vereine und Sportreferent Werner fordern Gebührenbefreiung für Hallenbadnutzung
Radunfall in Geretsried: Polizei sucht Unfallbeteiligte mit orangefarbenem Kopftuch
Bei einer Kollision zweier Radfahrerinnen auf dem Radweg parallel zur B11 am Freitag zog sich eine Beteiligte schwere Blessuren zu, die andere setzte ihre Fahrt fort, …
Radunfall in Geretsried: Polizei sucht Unfallbeteiligte mit orangefarbenem Kopftuch
Schwere Radunfällen im Tölzer Land: Fünf Verletzte
Eine ganze Reihe von schweren Fahrradunfällen ereignete sich am Wochenende im südlichen Landkreis. Fünf Beteiligte mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Einmal war …
Schwere Radunfällen im Tölzer Land: Fünf Verletzte
Kettenreaktion: Motorradfahrer leicht verletzt
Ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos ereignete sich am Samstag gegen 12.50 Uhr auf der Staatsstraße 2065 im Münsinger Ortsteil Mandl. Dabei stürzte auch ein …
Kettenreaktion: Motorradfahrer leicht verletzt

Kommentare