+
Sorgten für ein schweißtreibendes Tanzvergnügen: die Isar Tones mit Sängerin Franziska Sporer. Die Geretsrieder Band trat zum zweiten Mal im Hinterhalt auf. 

Hinterhalt

Partystimmung im Disco-Licht

Die Cover-Band Isar Tones spielt im ausverkauften Hinterhalt. Das kommt gut an: Das Publikum tanzt begeistert mit.

Gelting – Nur 20 Reservierungen und dann doch ein ausverkauftes Haus: Franziska Sporer aus Geretsried war selbst überrascht. „Ich bin begeistert, dass so viele Leute gekommen sind. Ihr habt hoffentlich alle die Tanzschuhe mitgebracht“, begrüßte die Frontfrau der Isar Tones am Freitagabend im Hinterhalt ihr Publikum.

An diesem Abend war sowieso alles anders als gewöhnlich. Die Disco-Kugeln warfen ihre bunten Lichtpunkte auf Decke und Wende, aus der Nebelmaschine waberte Rauch über das ausgelassene Publikum. Im ersten Set vor der Pause ging es mit Soulnummern recht gemäßigt los, Dann sollte die Stimmung bis Mitternacht mit Klassikern aus Pop und Rock zum schweißtreibenden Tanzvergnügen werden. Sogar der Wolfratshauser Bürgermeister Klaus Heilinglechner mit seiner Frau mischte sich unter die Tanzbegeisterten.

„Das macht Mega-Spaß.“

Die Bandmitglieder der Isar Tones sind regional bekannt. Johannes Buxbaum als Ersatzmann am Klavier, den man besser als Dirigenten des Isura Madrigal Chors kennt, fühlte sich in der Popularmusik sichtlich wohl. „Ich bin begeistert von der Stimmung.“ An der Geige spielte der Geretsrieder Abiturient Christian Schäfer und brachte einen Hauch klassischer Feinheit in den Popsound. „Das macht Mega-Spaß.“ Schäfer und Buxbaum trieben gemeinsam vor der Pause bei einem temporeichen Czardas den Stimmungs-Pegel nach oben, ehe es im zweiten Set mit Rock-Klassikern richtig zur Sache ging.

Übrigens, bei den Isar Tones sorgt eine Frau für den Groove am Schlagzeug. Die Profimusikerin Miriam Büscher aus Hamburg, die seit 2016 in der Nähe von München lebt, führte souverän die Sticks im Rhythmus der Musik. Gitarrist Alexander Oberrader sprenkelte Solo-Riffs in den Sound. Er ist das zeitlich jüngste Bandmitglied. Bassist Michael Bräunlich dagegen gehört von der ersten Stunde an zur Gruppe.

Die Isar Tones covern. Aber sie covern richtig gut, mit Gassenhauern, die die Stimmung auf Hochtouren bringen können, etwa mit Songs von Michael Jackson und Tina Turner. Ebenso Bob Dylans „Knocking On Havens Door“, Bobby McFerrins „Don‘t Worry, Be Happy“ und die Filmsongs aus „Footloose“. Danach hielt es fast keinen mehr auf seinem Platz.

2014 war die Geretsrieder Band bisher das einzige Mal im Hinterhalt zu Gast gewesen. Bereut haben sie ihr Wiederkommen nicht. Am wenigsten die Bandchefin selbst, die längst mit ihrer ausgebildeten klaren Soulstimme als Profimusikerin ihr Geld verdient. Mit Andreas Bouranis Song „Auf Uns“ hatte der Konzertabend begonnen. Mit dem Friedenslied „Imagine“ von John Lennon ging er zu Ende – bei aller Partystimmung, also auch mit einer klaren Botschaft. Andrea Weber

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Renovierungsarbeiten im Saftladen
Wer fleißige Handwerker sehen will, muss derzeit nur am Saftladen an der Adalbert-Stifter-Straße vorbeigehen. Obwohl das Jugendzentrum derzeit Sommerpause hat, wird dort …
Renovierungsarbeiten im Saftladen
Mobilfunkmast wächst 40 Meter in die Höhe
Netzausbau in Geretsried: An der Ecke B 11/Richard-Wagner-Straße wird ein 40 Meter hoher Stahlgittermast gebaut. Der Stadtrat war zunächst dagegen.
Mobilfunkmast wächst 40 Meter in die Höhe
Karl-Heinz Rosemann sitzt mit 90 Jahren noch jeden Tag am Laptop
Karl-Heinz Rosemann hat seinen 90. Geburtstag gefeiert. Trotz seines Alters ist er geistig fit - und fit am Computer. Für die Geburtstagsglückwünsche wird er sich via …
Karl-Heinz Rosemann sitzt mit 90 Jahren noch jeden Tag am Laptop
Wird Geretsried zur Lesestadt ?
Geretsried ist für das „Stadtlesen“ nominiert. Damit könnten viele Bücher und gemütliche Sitzsäcke in die Stadt kommen. Bürger können bis Ende August im Internet für die …
Wird Geretsried zur Lesestadt ?

Kommentare