Gemeinsam ist man stark

Geretsried - Der Trägerverein Jugendarbeit Geretsried setzt sich auch für dieses Jahr wieder ein Schwerpunktthema

„Lebenslust“ hieß das Jahresmotto des Trägervereins Jugendarbeit Geretsried im vergangenen Jahr. Auch für heuer hat sich das Team ein Schwerpunktthema gesetzt. Unter der Überschrift „Gemeinsam stark - Gemeinsamkeiten stärken“ soll Kindern und Jugendlichen vermittelt werden, dass sich Zusammenarbeit lohnt, heißt es im jüngsten Rundbrief des Trägervereins. Trotz aller Verschiedenheit hätten die Menschen oft mehr gemeinsam als man vermutet. „Genau diese Gemeinsamkeiten gilt es nach unserer Auffassung gerade in einer Stadt wie Geretsried mit der ganz besonderen Migrationsgeschichte zu stärken.“ Damit das Jahresmotto auch die Zusammenarbeit der einzelnen Fachbereiche des Vereins stärkt, wird es heuer drei Veranstaltungen geben. Sie werden vom Jugendtreff Ein-Stein, dem Jugendzentrum Saftladen im Sommer eine sportliche Jugendkulturveranstaltung geben. (sas)

beziehungsweise der Mobilen Jugendarbeit jeweils federführend organsiert und von den anderen unterstützt. So soll es im April ein Familienfest im Ein-Stein und

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amtsgericht: Ein Streit, zwei Versionen
Zu fast jedem Streit gibt es zwei Sichtweisen. Selten gehen die aber so weit auseinander wie bei einer körperlichen Auseinandersetzung, die zwei Geretsrieder im Sommer …
Amtsgericht: Ein Streit, zwei Versionen
Ickings SPD-Urgestein Gerhard Jakobi: Ein Leben für die Genossen
50 Jahre alt wird die Ickinger SPD in diesem Jahr. Unsere Zeitung unterhielt sich mit Gründungsmitglied Gerhard Jakobi.
Ickings SPD-Urgestein Gerhard Jakobi: Ein Leben für die Genossen
Gastbeitrag: Was man bei Gartenarbeit über den Menschen lernt
Über die Blumenwiese vor dem Pfarrhaus schreibt Thomas Neuberger, katholischer Dekan aus Dietramszell. In ihr steckt mehr als schöne Blüten und Unkraut.
Gastbeitrag: Was man bei Gartenarbeit über den Menschen lernt
Wolfratshausen: Seit 30 Jahren sind Bürger für Bürger da
Kinder, Rentner, junge Familien: Von den Angeboten der Nachbarschaftshilfe Bürger für Bürger in Wolfratshausen kann jeder profitieren. Seit 30 Jahren engagieren sich …
Wolfratshausen: Seit 30 Jahren sind Bürger für Bürger da

Kommentare