+
Trainingskollegen: Daniel Götz (li.) wurde in Augsburg Bayerischer Meister im Halbmarathon, Klaus Mannweiler war Zweitschnellster in der M50. 

Laufen

Gemeinsames Training macht sich bezahlt

Klaus Mannweiler (TSV Wolfratshausen) wird Bayerischer Vizemeister im Halbmarathon.

Augsburg/Wolfratshausen Die bayerischen Meister im Halbmarathon wurden unlängst im Rahmen des 31. Augsburger Stadtwerke-Straßenlaufes, organisiert von der TG Viktoria Augsburg, ermittelt. Bei bewölktem Himmel und kühlen Temperaturen musste die 500 Teilnehmer dreimal einen flachen Rundkurs über insgesamt 21 Kilometer durch den Siebentischwald bewältigen. Im Wettbewerb der Männer fanden sich unter den 287 Läufern auch Starter aus dem Landkreis. Schnellster war Daniel Götz (SV Bergdorf-Höhn), Gesamtsieger der Raiffeisen Oberland Challenge 2016, der in 1:08:46 Stunden den Titel holte. Zweiter wurde Tobias Gröbl (LG Zusam, 1:09:57) vor dem Passauer Marco Bscheidl (1:10:10). Auf Rang fünf lief Markus Brennauer vom TSV Penzberg, der mit 1:10:27 Stunden zugleich Zweiter in der M35 wurde. „Eine tolle Leistung, denn am Tag zuvor hatte Markus noch das erste Challenge-Rennen in Schaftlach gewonnen“, freute sich ROC-Vorsitzender Alfred Barth.

Grund zur Freude hatte auch Klaus Mannweiler, der seine Erfolgsserie fortsetzte. Er wurde Zweiter in der M50 und schaffte mit der Zeit von 1:15:21 Stunden Rang 15 im Gesamtklassement. Seine herausragende Jahresbilanz: Bayerischer Crosslaufmeister, Bayerischer Zehn-Kilometer-Straßenlaufmeister, Dritter bei der Deutschen Cross und nun Bayerischer Vizemeister im Halbmarathon. Barth: „Die gemeinsamen Trainingseinheiten mit in der Triathlon-Gruppe des TSV Wolfratshausen inklusive der Betreuung durch unsere Trainer haben sich ausgezahlt.“  red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abschied vom Flussfestival: Günter Wagner nimmt‘s sportlich
Das Flussfestival in Wolfratshausen findet künftig ohne seinen bisherigen Leiter Günter Wagner statt.
Abschied vom Flussfestival: Günter Wagner nimmt‘s sportlich
Vormachtstellung beweisen
Die Geretsrieder River Rats wollen in ihrem Heimspiel am Sonntag gegen den Aufsteiger EHC Königsbrunn an ihre gute Heimbilanz vor der Peißenberg-Niederlage anknüpfen
Vormachtstellung beweisen
Wohnungsnot: Wolfratshausen und Geretsried  ächzen unter dem  Siedlungsdruck
Eine Erkenntnis des Immobilienforums: Die Miet- und Kaufpreise in Wolfratshausen und Geretsried nähern sich an
Wohnungsnot: Wolfratshausen und Geretsried  ächzen unter dem  Siedlungsdruck
Minibagger rammt Carport: Herausforderung für Feuerwehr
Dreieinhalb Stunden dauerte der Einsatz der Wolfratshauser Feuerwehr am Freitagabend an der Königsdorfer Straße. Warum - das erklärt Kommandant Andreas Spohn.
Minibagger rammt Carport: Herausforderung für Feuerwehr

Kommentare