+
Auf dem Hofgut Breitenbach steht wieder ein Bohrturm.

Geothermie 

Gelting: Enex ist bohrbereit

  • schließen

Der Geothermie-Bohrturm steht wieder – zumindest ein großer Teil davon. Schon bald soll auf dem Hofgut Breitenbach bei Gelting wieder nach heißem Wasser gebohrt werden.

Geretsried – Wie berichtet will die Enex Power Germany ihr Geothermie-Projekt wieder aufnehmen – dieses Mal mit wissenschaftlicher Begleitung. „Die Firma Daldrup hat den Bohrturm von Holland direkt nach Gelting gebracht“, berichtet Enex-Geschäftsführer Dr. Robert Straubinger auf Nachfrage unserer Zeitung. „Was noch fehlt, ist der Top-Drive. Dort sitzt der Bohrmeister drin.“ Auch Seilzüge und die Gestängeaufnahme müssen noch montiert werden.

2013: Erste Bohrung fehlgeschlagen

Die erste 35 Millionen Euro teure Bohrung vor knapp vier Jahren war bekanntlich fehlgeschlagen: Bis in eine Tiefe von rund 5000 Meter wagte man sich vor. Insgesamt betrug die Bohrstrecke 6036 Meter, die bis dato längste ihrer Art. Aber das Gestein in dieser Tiefe war äußerst kompakt – und trocken. Oben kam zwar sehr heißes, aber viel zu wenig Wasser an.

Findet Enex heißes Wasser in über 4800 Meter Tiefe?

Für den sogenannten Side Track, der jetzt gebohrt werden soll, wird das bestehende Bohrloch bis zu einer Tiefe von 2600 Metern genutzt. An dieser Stelle zweigt der neue Bohrpfad ab. Von dort aus wird sich der Bohrmeißel auf einer Länge von 3000 Metern einen anderen Weg durchs Erdreich fräsen. In einer Tiefe von mehr als 4800 Metern erwartet Enex , auf heißes Wasser in ausreichender Menge zu stoßen.

Straubinger: „Bis Ende des Monats sind wir bohrbereit“

Während auf dem Bohrplatz die Vorbereitungen laufen, hofft Enex, die Verhandlungen mit dem Investor bald abschließen zu können. Auch die erforderlichen Genehmigungen des Bergamts stehen noch aus. Ebenso müsse der Stromanschluss erst reaktiviert werden. Straubinger ist trotzdem zuversichtlich: „Bis Ende des Monats sind wir bohrbereit.“ Bis zum zweiten Quartal erwartet Enex ein Ergebnis.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weihnachtskonzert mit Wehmut 
Das Weihnachtskonzert des Geretsrieder Gymnasiums stimmte die Zuhörer auf die Weihnachtszeit ein. Doch es gab auch eine überraschende Ankündigung, die viele etwas …
Weihnachtskonzert mit Wehmut 
Supermarkt-Mitarbeiter stellt Ladendieb
In einem Supermarkt an der Sauerlacher Straße in Wolfratshausen versuchte ein Ladendieb sein Glück. Doch ein Mitarbeiter war besonders aufmerksam. 
Supermarkt-Mitarbeiter stellt Ladendieb
Brandschutz: Wie besinnlich darf die Adventszeit noch sein? 
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Oder doch nicht? Oft kommt Brandschutz mittlerweile vor Gemütlichkeit. Doch in vielen Kindergärten und Schulen im Landkreis haben …
Brandschutz: Wie besinnlich darf die Adventszeit noch sein? 
Briefmarken, eine besondere Passion
Wolfratshausen - Im Verein Isaria aus Wolfratshausen treffen sich Briefmarkensammler bereits seit 95 Jahren. Am Freitag wird das groß gefeiert. 
Briefmarken, eine besondere Passion

Kommentare