+
Die Polizei bittet um Hinweise auf den Zündler.

Polizei sucht Zeugen

Gefährliche Zündelei im Hochhaus

Geretsried - Zum Glück brach kein Feuer aus: Im achten Stock eines Hochhauses hat jemand gezündelt.

Das hätte fatale Folgen haben können: Im Zeitraum zwischen dem 7. und 13. Januar hat ein Unbekannter im achten Stock eines Hochhauses an der Richard-Wagner-Straße 1 in Geretsried gezündelt.

Durch das Feuer wurde laut Polizeibericht der Teppichboden im Flur sowie die Tür zum Treppenhaus angesengt. Die Schadenshöhe schätzt der Immobilienservice, der das Gebäude betreut, auf rund 1000 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0 81 71/9 35 10 bei der Geretsrieder Polizei zu melden.

cce

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münsing hat so viele Projekte vor der Brust wie selten
Münsings Bürgermeister Michael Grasl gibt einen Ausblick auf das Jahr 2018 – und seine persönlichen Pläne.
Münsing hat so viele Projekte vor der Brust wie selten
Stadtwald: Fraas will Überzeugungsarbeit auf YouTube leisten
Stadtrat Alfred Fraas wagt einen neuen Vorstoß, wie man Murenabgänge vom Bergwald verhindern könnte: Dazu hat er ein Video auf YouTube gestellt. 
Stadtwald: Fraas will Überzeugungsarbeit auf YouTube leisten
Sicherheit geht vor
Die Waldbesitzervereinigung Wolfratshausen (WBV) hat ihre Mitglieder zu einer praktischen Arbeitssicherheits-Schulung mit Thomas Hobmeier vom Amt für Ernährung, …
Sicherheit geht vor
Einbrecher vor der Grenze geschnappt
Egling - Da war wohl Kommissar Zufall am Werk: Ein Pole, der kurz zuvor in ein Eglinger Geschäft für Motorgeräte eingebrochen war, wurde kurz vor der Grenze geschnappt. …
Einbrecher vor der Grenze geschnappt

Kommentare