+
Wird nicht von Seiten der Stadt gefördert: die Anschaffung von Lastenrädern.

Stadtrat lehnt Antrag ab

Kein Zuschuss für Lastenfahrräder

Die Freien Wähler hätten es gerne gesehen, wenn die Stadt die Anschaffung von Lastenfahrrädern künftig bezuschusst. Aber CSU und SPD stimmten im Stadtrat dagegen.

Geretsried – „Zu teuer, zu aufwendig“: Ohne lange Diskussion lehnte der Stadtrat am Dienstag den Antrag von Sonja Frank (Freie Wähler) auf die Bezuschussung von Lastenfahrrädern ab. Frank hatte ursprünglich an eine Förderung in Höhe von 30 Prozent des Anschaffungspreises gedacht. Ob motorisiertes Lastenrad oder per Muskelkraft betriebenes sollte dabei keine Rolle spielen. Ihr Vorschlag war, die Obergrenze bei einem Kaufpreis von 1000 Euro festzulegen.

Im Finanzausschuss war der Antrag im September bereits zerpflückt worden. Dort wollte man eine Obergrenze von 250 Euro. Kritische Stimmen wegen des Verwaltungsaufwands wurden bereits damals laut. Nun hat Energiemanagerin Roswitha Foißner eruiert, dass „je nach Umfang der förderfähigen Gegenstände mit einem Aufwand von drei bis zehn Stunden pro Woche“ für die Rathausmitarbeiter zu rechnen wäre. Die Käufer müssten beraten, die Anschaffung geprüft, genehmigt, das Geld ausgezahlt und gelegentliche Kontrollen durchgeführt werden, heißt es. Dafür wäre eine Haushaltsstelle mit 20 000 Euro nötig. CSU und SPD stimmten daher geschlossen gegen den Freie-Wähler-Antrag, der auch bei den Grünen Sympathisanten fand.

Sonja Frank zeigte sich nach der Sitzung im Gespräch mit unserer Zeitung enttäuscht über die Ablehnung. Sie hätte die Lastenfahrräder für Familien, aber auch für Senioren als gute Alternative zum Einkauf mit dem Auto gesehen – gerade im Hinblick auf die geplante fahrradfreundlichere Gestaltung der Neuen Mitte. In Wolfratshausen läuft das Förderprogramm erfolgreich. Von den 80 000 Euro Fördermitteln für Lastenräder und Pedelecs ist bereits fast alles ausgezahlt. Die CSU brachte den Antrag in der Nachbarstadt ein.

Tanja Lühr

Lesen Sie auch:

Warum sich die Familie Graf ohne Probleme von ihrem Auto getrennt hat

Darum kauft die Freie Waldorfschule Isartal Gebäude

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

War kurz abgelenkt: SUV-Fahrer kracht in Familien-Van mit Jugendlichen an Bord - Großeinsatz auf A95
Ein schwerer Unfall hat sich auf der A95 zwischen Penzberg und Iffeldorf ereignet. Offenbar wollte ein Audi-SUV-Fahrer gerade das Innenlicht anmachen - und passte kurz …
War kurz abgelenkt: SUV-Fahrer kracht in Familien-Van mit Jugendlichen an Bord - Großeinsatz auf A95
Rathauscafé: Stadtrat hat sich für Pächter entschieden – und kassiert Vorwürfe
Seit einigen Monaten hat das Rathauscafé in Wolfratshausen geschlossen. Nun hat sich die Stadt für einen neuen Pächter entschieden.
Rathauscafé: Stadtrat hat sich für Pächter entschieden – und kassiert Vorwürfe
ESC-Coach Wanner: „Müssen im Powerplay den Puck öfter zum Tor bringen“
Bayernligist Geretsried will am Sonntag mit einem Heimsieg gegen unbeständige Gäste aus Königsbrunn den Klassenerhalt vorzeitig perfekt machen. 
ESC-Coach Wanner: „Müssen im Powerplay den Puck öfter zum Tor bringen“
„Mia san mia“ war gestern: Diese Rathauschefs wollen gemeinsame Sache machen
Die Bürgermeister von Wolfratshausen, Egling, Münsing und Eurasburg wollen ihre Zusammenarbeit fortsetzen - und bringen den Bau eines Pflegeheims ins Spiel.
„Mia san mia“ war gestern: Diese Rathauschefs wollen gemeinsame Sache machen

Kommentare