+

Abschluss des Fotowettbewerbs

13 Mal Geretsried: Fotoclub erstellt Kalender

Der Fotoclub Geretsried hat aus 13 Bildern, die beim Jugendwettbewerb „I love Geretsried“ eingereicht wurden, einen Kalender erstellt.

Geretsried – Der Fotoclub Geretsried hat aus 13 Bildern, die beim Jugendwettbewerb „I love Geretsried“ eingereicht wurden, einen Kalender erstellt. „Ein schöner Abschluss unseres Fotowettbewerbs und ein guter Einstieg in das neue Jahr“, findet Rudi Mühlhans, Geschäftsführer des Trägervereins Jugend- und Sozialarbeit, der den Wettbewerb zusammen mit dem Fotoclub veranstaltet hatte. 21 Teilnehmer reichten 90 Beiträge ein, die zeigen, wie Jugendliche ihre Stadt sehen. Gewonnen hat Christiane Kos (20) mit ihrer nächtlichen Aufnahme vom Waldsommer (Foto). 

Der Kalender wird in begrenzter Auflage im A3-Format zum Preis von sechs Euro verkauft. Der Erlös kommt der Arbeit des Trägervereins zugute. Erhältlich ist der Kalender bei der Weihnachtsfeier in Stein am Samstag, beim handwerklichen Weihnachtsmarkt am Sonntag auf dem Neuen Platz und in der Geschäftsstelle des Trägervereins im Jugendzentrum Saftladen. 

red

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wolfratshausen: Straßenstrich ruft Innenminister auf den Plan
Ein mysteriöser weißer Strich auf der Straße sorgte am Pfingstmontag in Wolfratshausen für Aufsehen. Nun äußert sich Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zu dem Fall.
Wolfratshausen: Straßenstrich ruft Innenminister auf den Plan
Nach ARD-Doku: So reagiert Asyl-Helferin auf Beleidigungen und Drohanrufe
Asyl-Helferin Ines Lobenstein wurde  durch eine ARD-Doku zur Zielscheibe von rassistischen Hetzern. Im Interview erklärt sie, wie sie damit umgeht.
Nach ARD-Doku: So reagiert Asyl-Helferin auf Beleidigungen und Drohanrufe
Fitness-Trainer geht zu weit: 41-Jährige erstattet Anzeige
Beim Wiegen seiner Kundin ließ sich ein Fitness-Trainer in Wolfratshausen zu Küssen hinreißen. Nun wird gegen den Mann ermittelt.
Fitness-Trainer geht zu weit: 41-Jährige erstattet Anzeige
Geretsrieder wegen Radl-Diebstahl vor Gericht – dabei hat er schon 13 Vorstrafen 
Er kann’s nicht lassen. 13 Vorstrafen hat ein 52-jähriger Geretsrieder gesammelt, seit er 1992 zum ersten Mal wegen Nötigung verurteilt wurde. Nun steht er erneut vor …
Geretsrieder wegen Radl-Diebstahl vor Gericht – dabei hat er schon 13 Vorstrafen 

Kommentare