+
Symbolbild

Unfall

18-Jähriger will abbiegen und verursacht Totalschaden

Einen fleißigen Schutzengel hatte ein 18-Jähriger am Freitagmorgen. Er verschuldete einen Autounfall mit hohem Sachschaden, verletzt wurde aber niemand.

Geretsried - Der 18-Jährige aus Dietramszell kam gegen 8.40 Uhr mit seinem Audi auf der Staatsstraße 2369 von der Tattenkofener Brücke und bog nach links in die Jeschkenstraße ab. Dabei übersah er den entgegenkommenden VW eines 56-jährigen Geretsrieders. Es kam zum Zusammenstoß. Die beiden Männer blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen, die abgeschleppt werden mußten, entstand Totalschaden in Gesamthöhe von etwa 16.000 Euro. Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe wurde die Straßenmeisterei Wolfratshausen eingesetzt. sw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ausbildungstag der Stadt Geretsried begeistert 450 Schüler
Zum vierten Mal haben die Stadt und die Industriegemeinschaft Geretsried zum Ausbildungstag eingeladen. 450 Schüler aus fünf Schulen schnupperten Arbeitsluft.
Ausbildungstag der Stadt Geretsried begeistert 450 Schüler
Fleißige Radler schaffen 80.000 Kilometer
Zwei Städte, 321 Fahrradfahrer, fast 80 000 Kilometer – die Bilanz der Stadtradel-Aktion kann sich sehen lassen. Am Mittwoch wurden die besten Radfahrer aus …
Fleißige Radler schaffen 80.000 Kilometer
Gartenmöbel gestohlen
Als professionell muss man das Verhalten von Dieben bezeichnen, die mehrere Gartenmöbel aus einer Ausstellung gestohlen haben. Sie müssen mit einem großen Fahrzeug …
Gartenmöbel gestohlen
Gewerkschaft fordert im Landkreis mehr Gastro-Kontrollen
Verstöße gegen den gesetzlichen Mindestlohn werden im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen zu selten geahndet – vor allem im Gastgewerbe. Das beklagt die Gewerkschaft …
Gewerkschaft fordert im Landkreis mehr Gastro-Kontrollen

Kommentare