Bombenalarm am Gymnasium Tutzing - Polizei durchsucht Gebäude

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing - Polizei durchsucht Gebäude
+
Erst die Verkehrspolizei konnte den Rentner nach einigen Kollisionen vom Aussteigen überzeugen.

Polizeibericht

Rentner rammt Auto und lässt sich nicht stoppen

Seeshaupt/Geretsried - Eine Spur der Verwüstung hat ein Geretsrieder Rentner hinterlassen. Aus seinem Auto ließ sich der Mann erst locken, nachdem er mehrere andere Wagen angefahren hatte.

Reichlich Blechschaden hat ein Rentner aus Geretsried am Dienstagmorgen bei einer Reihe von Unfällen im Gemeindebereich Seeshaupt (Landkreis Weilheim-Schongau) verursacht. Laut Zeugenangaben fuhr der 81-Jährige gegen 10 Uhr mit seinem Hyundai in Schlangenlinien auf der Staatsstraße 2064 in Richtung Seeshaupt. Nachdem es zweimal beinahe zu einer Kollision gekommen war, stoppte ein Autofahrer und alarmierte per Handy die Polizei. Noch während des Anrufs krachte der Rentner mit seinem Pkw gegen den am Straßenrand geparkten Mitsubishi eines 47 Jahre alten Seeshaupters. Der Augenzeuge signalisierte dem Senior daraufhin, bitte aus seinem Wagen auszusteigen – doch der 81-Jährige setzte seinen Pkw zurück und rammte den abgestellten Wagen ein zweites Mal. 

Erst als sich die Verkehrspolizei einschaltet, steigt der Mann aus 

Auch mehrere Passanten versuchten, den Unfallfahrer zum Anhalten zu bewegen, doch er brauste in Richtung Geretsried weiter. Einer Streife der Verkehrspolizeiinspektion Weilheim gelang es schließlich, den betagten Herrn aus dem Verkehr zu ziehen. Der Geretsrieder muss sich nun wegen des Verdachts der Unfallflucht verantworten. Zudem wird die Führerscheinstelle des Landratsamtes in Bad Tölz über dem Vorfall informiert. Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 4000 Euro. Der Unfallverursacher verletzte sich bei den Zusammenstößen laut Polizei leicht. Er klagte über Rückenschmerzen.

Claudia Grell

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kran hilft Koloss wieder auf die Räder
Ziemlich aufwändig hat sich am Montag die Bergung des ausgemusterten Bundeswehr-Lkw gestaltet, der am Mittwoch im Wald zwischen Egling und Ascholding hängengeblieben …
Kran hilft Koloss wieder auf die Räder
Gegen die Aggression an der Schule
Frank Schwesig, Rektor der Mittelschule, hat einen Jugendsozialarbeiter für die Grundschule beantragt. Der Ausschuss für Kultur, Jugend, Sport und Soziales befürwortete …
Gegen die Aggression an der Schule
Maximum an Sicht- und Schallschutz
Die Geothermie-Anlage in Attenhausen ist eines der beherrschenden Themen in Icking. Der Gemeinderat wollte die Belastung für die Bürger möglichst gering halten. Das …
Maximum an Sicht- und Schallschutz
Per Hubschrauber ins Krankenhaus
Bei einem Verkehrsunfall in Dietramszell wird der 16-jährige Fahrer eines Leichtkraftrads verletzt.
Per Hubschrauber ins Krankenhaus

Kommentare