Zusammenhang mit anderem Fall?

Sie wollten ihre Handtasche: 82-Jährige schlägt Diebe in die Flucht

  • schließen

Erneut hatten zwei Unbekannte es auf die Handtasche einer Geretsriederin abgesehen. Diesmal hatten sie keinen Erfolg, doch möglicherweise besteht ein Zusammenhang mit dem Diebstahl in der Sudetenstraße.

Geretsried - Mit einem dreisten Trick haben zwei Unbekannte am Sonntag versucht, einer Geretsriederin (82) die Handtasche zu entreißen. Laut Polizei verließ die Frau gegen 17.15 Uhr nach einer Veranstaltung die Ratsstuben und ging in Richtung Parkplatz.

Frau schreit, Täter flüchten

„Dort kniete sich vor ihr jemand und band sich augenscheinlich die Schuhbänder“, berichtet Polizei-Chef Walter Siegmund. Im selben Moment kam von hinten eine zweite Person und griff nach der Handtasche der Frau, die sie am linken Arm trug. Der Unbekannte versuchte, sie zu entreißen. Dies misslang. Die Frau schrie, worauf die beiden Personen Richtung Heimatmuseum flüchteten. Die Frau blieb unverletzt und unbeschadet.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Eine Person war etwa 1,70 Meter groß, schlank, dunkel gekleidet und trug eine dreiviertel lange Jacke mit Fell an der Kapuze sowie knöchelhohe dunkle Stiefel. Die zweite Person war ebenfalls dunkel gekleidet. 

Zusammenhang zu anderem Fall könnte bestehen

Nach Bekanntwerden wurde eine intensive Tatortfahndung mit fünf Polizeistreifen durchgeführt, so Siegmund. Die Täter konnten aber  nicht mehr festgestellt werden. „Möglicherweise besteht ein Zusammenhang mit dem Diebstahl am Vorabend in der Sudetenstraße“, sagt der Dienststellenleiter. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise, Telefon 08171 / 9351-0.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schlechte Nachrichten reißen nicht ab: Nächstes Geschäft in Wolfratshausen schließt
Erneut kommen schlechten Nachrichten aus der Wolfratshauser Wirtschaftswelt: Das Fachgeschäft „Cucinella“ in der Altstadt schließt. „Von Komplimenten können wir nicht …
Schlechte Nachrichten reißen nicht ab: Nächstes Geschäft in Wolfratshausen schließt
Eigenes Ramadama: Geretsrieder Schüler sammeln etliche Kilo Müll
Schüler des Geretsrieder Gymnasiums haben kürzlich ein Ramadama veranstaltet und waren erstaunt, wie viel Müll sich in kurzer Zeit ansammeln konnte.
Eigenes Ramadama: Geretsrieder Schüler sammeln etliche Kilo Müll
Diese Ausstellung auf dem Geretsrieder Waldfriedhof geht unter die Haut 
In der Aussegnungshalle auf dem Geretsrieder Waldfriedhof ist eine neue Ausstellung zu sehen. Der Ort dafür ist ungewöhnlich, doch der Titel „Dünnhäutig“ passt sehr gut …
Diese Ausstellung auf dem Geretsrieder Waldfriedhof geht unter die Haut 
So viele nutzen das öffentliche Internet in Wolfratshausen
In Wolfratshausen gibt es seit gut zweieinhalb Jahren freies WLAN. Zeit für eine Zwischenbilanz.
So viele nutzen das öffentliche Internet in Wolfratshausen

Kommentare