+

Trinkwasser 

Abkochanordnung: Ein Ende ist in Sicht

  • schließen

Der Termin steht: Am Donnerstag, 23. Februar, wird die Ultrafiltrationsanlage (UF-Anlage) für das Trinkwasser von Geretsried und Königsdorf in Betrieb genommen. Dazu findet vor Ort ein Pressegespräch statt.

Geretsried – Sobald der Schalter offiziell umgelegt ist, kann die seit mehr als drei Jahren geltende Abkochanordnung aufgehoben und die Chlorung sukzessive zurückgefahren werden. Der Bau der 4,6 Millionen Euro teuren Anlage war eine Auflage des Gesundheitsamts. Die beiden Kommunen hatten erfolglos gegen den Bescheid geklagt. Die UF-Anlage soll verhindern, dass Fäkalkeime ins Trinkwasser gelangen, die aufgrund der geringen Überdeckung des Wasserschutzgebiets in Wiesen nicht herausgefiltert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bauch, Beine, Po – So kommt man fit durch den Stadtwald
Es gibt keine Ausreden mehr, um sich vor ein bisschen Sport zu drücken: Vor zwei Wochen wurde der Bewegungsparcours im Stadtwald zwischen B 11 und …
Bauch, Beine, Po – So kommt man fit durch den Stadtwald
1200-Jahrfeier in Steingau und Erlach
Die Steingauer und Erlacher hatten Glück: Während am Freitagabend ein folgenschweres Unwetter über die Region hinwegzog, lachte am Sonntag die Sonne vom Himmel. Beste …
1200-Jahrfeier in Steingau und Erlach
Erstes Etappenziel erreicht
Ein erstes Etappenziel ist erreicht: Die Spartenverlegung im Stadtzentrum ist abgeschlossen. Was noch fehlt, ist der Straßenbau. 
Erstes Etappenziel erreicht
A95: Sieben Unfälle in acht Stunden
Sieben Verkehrsunfälle haben sich am Samstag zwischen 12 und 20 Uhr auf der Autobahn A95 ereignet. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Sachschaden beläuft sich …
A95: Sieben Unfälle in acht Stunden

Kommentare