+
Fast alle verkauft: 26 Eigentumswohnungen entsteh en in der Anlage am Bucheneck.

Richtfest auf der Baustelle

Am Bucheneck: Ein Hoch auf 26 neue Wohnungen

  • schließen

Die Mauern stehen, jetzt geht es an die Feinarbeiten: Auf der Baustelle an der Adalbert-Stifter-Straße 29, Ecke Buchenweg, wurde am Donnerstag Richtfest gefeiert.

Geretsried – Weil es keinen Dachstuhl und damit auch keinen Zimmerer gibt, erhob Georg Schinnagl, Bauleiter der Firma Gross, dreimal sein Glas: „Hier waren nur Fachleit am Werk, drum laft auf derer Baustelle gwiß nix verkehrt“, sagte er.

Trotz Baubeginn im Winter konnten die Arbeiter zwei Wochen im Zeitplan einholen. Die Keval-Gruppe baut 26 Eigentumswohnungen, laut Schinnagl „schön, praktisch und modern“. Auf dem 2300 Quadratmeter Grundstück entstehen Wohnflächen mit zwei bis vier Zimmern samt Garten, Balkon beziehungsweise Dachterrasse. Das Gebäude ist im vorderen Teil vier-, im hinteren dreigeschossig. Darunter befindet sich eine Tiefgarage. Beim Richtfest waren alle Wohnungen bis auf zwei verkauft. „Wir sind natürlich total zufrieden“, sagte Hanka Stephan von der Keval-Gruppe.

Gegenüber wird ebenfalls fleißig gearbeitet. Hier wurde gerade die Baugrube ausgehoben. An der Adalbert-Stifter-Straße 27, auf dem ehemaligen Grund der Neuapostolischen Kirche, entsteht ebenfalls ein Wohnhaus. Die Keval-Gruppe plant 16 Zwei- bis Drei-Zimmer-Wohnungen. Die Architektur soll dem gegenüberliegenden Neubau sehr ähnlich werden. „Es gibt auch eine gemeinsame Heizanlage“, erklärt Geschäftsführerin Stephan. Der Vertrieb der Eigentumswohnungen hat noch nicht begonnen.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großeses Interesse: Integrationshilfe in fünf Sprachen
Wie findet man eine Wohnung? Wer darf mein Kind aus dem Kindergarten abholen? Die städtische Asylkoordinatorin gab den Flüchtlingen, die in Geretsried untergebracht …
Großeses Interesse: Integrationshilfe in fünf Sprachen
Missionskreis erwirtschaftet fast 8500 Euro für Schulprojekt und Suppenküche
Einzelne können viel bewirken: Das zeigt der Missionskreises im Pfarrzentrum Heilige Familie. Allein durch Handarbeit erreichten die Damen eine Spendensumme, mit der sie …
Missionskreis erwirtschaftet fast 8500 Euro für Schulprojekt und Suppenküche
Kunstmeile Wolfratshausen: Werbekreis lädt zur „Late Night“ 
Die Vorfreude bei den Organisatoren ist groß, die Wetterprognosen stimmen sie zusätzlich optimistisch: Am kommenden Freitag startet die Kunstmeile in Wolfratshausen.
Kunstmeile Wolfratshausen: Werbekreis lädt zur „Late Night“ 
Gemeinderat wehrt sich gegen weitere Funkmasten
Zwei Funkmasten sind genug, findet der Eurasburger Gemeinderat. In seiner Sitzung sprach er sich gegen die Errichtung weiterer Mobilfunkanlagen an der Autobahn aus.
Gemeinderat wehrt sich gegen weitere Funkmasten

Kommentare