Anwohner aus Geretsried fühlten sich belästigt

Beschwerden über Heli-Lärm: Polizei hat schlechte Nachricht

Geretsried - Verärgerte Anwohner haben sich bei der Geretsrieder Polizei über Fluglärm beschwert. Als Verursacher vermuteten sie eine Firma aus der Region - und täuschten sich bitter.

Die Geretsrieder Polizei erreichten schon mehrfach anonyme Schreiben, in denen sich Anwohner von der Richard-Wagner-Straße und Sudetenstraße über Hubschraubertiefflüge beschwerten. Die Anwohner verdächtigten eine Firma aus dem Dietramszeller Raum, den Lärm zu verursachen. So berichtet es die Polizei.

Die Polizei wollte die Lage klären und sendete diese Schreiben an das Luftamt Südbayern. Das Luftamt hat aufgrund der Beschwerden, die bis ins Jahr 2013 zurückgehen, Ermittlungen dazu aufgenommen. Der erste Verdacht der Anwohner hat sich nicht bestätigt: Mittlerweile steht fest, dass die beschuldigte Firma aus Dietramszell dafür nicht in Frage kommt.

Das Ergebnis fiel überraschend aus. Den Fluglärm hat eine Firma verursacht, die tief über bewohntes Gebiet fliegen darf, um Erdgas- und Stromleitungen sowie Pipelines zu überprüfen. Im Zuge dieser Allgemeinerlaubnis darf die Mindestflughöhe durch die eingesetzten Hubschrauber unterschritten werden.

Sollten die anonymen Anwohner weitere Informationen hierüber benötigen, werden sie gebeten, sich persönlich an die Polizei zu wenden (Telefon 08171 /93510).

kg

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Parkplatz-Sanierung in Farchet: Bauamt rechnet mit Problemen
Der Parkplatz am Isar-Loisach-Stadion wird saniert. Im Zuge dessen rechnet das Bauamt mit einigen Problemen in der einmonatigen Bauphase.
Parkplatz-Sanierung in Farchet: Bauamt rechnet mit Problemen
Günter Wagner organisiert Geretsrieder Kulturherbst
Im vergangenen Jahr wäre der Kulturherbst in Geretsried beinahe ausgefallen. 2018 soll ihn Günter Wagner organisieren. Das hat der Stadtrat nun beschlossen.
Günter Wagner organisiert Geretsrieder Kulturherbst
Nach Unfällen: Eurasburg will Radweg nach Penzberg besser sichern
Der Radweg von Eurasburg nach Penzberg ist für Radfahrer, Einheimische wie Urlauber, eine schöne Sache. Doch die gut frequentierte Strecke birgt Gefahrenstellen. 
Nach Unfällen: Eurasburg will Radweg nach Penzberg besser sichern
Das sind die besten Schüler des Geretsrieder Gymnasiums
Jedes Jahr ehrt das Geretsrieder Gymnasium die Schulbesten. Heuer dürfen sich 31 Mädchen und Buben darüber freuen – und wurden mit einer Figur aus Harry Potter …
Das sind die besten Schüler des Geretsrieder Gymnasiums

Kommentare